Börsen-Achterbahn: Jetzt richtig handeln
Foto: Dirk Hansen, Covestro
28.04.2021 Thorsten Küfner

Covestro: Die Zahlen sind da – was ist jetzt zu tun?

-%
Covestro

Eine kräftige Nachfrageerholung vor allem in Asien hat dem Kunststoffkonzern Covestro zum Jahresstart deutliche Zuwächse beschert. Wetterbedingte Produktionsstillstände in Nordamerika und Rohstoffengpässe standen indes einer noch deutlicheren Geschäftserholung vom Corona-Einbruch im Weg. Der Umsatz stieg im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um knapp 19 Prozent auf rund 3,3 Milliarden Euro, wie der Chemiekonzern am Mittwoch in Leverkusen mitteilte. Dabei profitierte er von einem Absatzanstieg und höheren Verkaufspreisen.

Wie bereits seit Mitte April bekannt, verdreifachte sich der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) annähernd auf 743 Millionen Euro. Unter dem Strich verdienten die Leverkusener 393 Millionen Euro nach nur 20 Millionen Euro vor einem Jahr. Bereits Mitte April hatte Konzernchef Markus Steilemann angesichts der gut laufenden Geschäfte den Jahresausblick für das Ebitda auf 2,2 bis 2,7 Milliarden Euro angehoben. Der zuvor gut gelaufene Aktie hatte das allerdings keinen neuen Schwung verliehen. So sind einige Analysten skeptisch, wie lange das starke Geschäftsumfeld andauern wird.

Covestro (WKN: 606214)

Es läuft derzeit rund für Covestro - im operativen Geschäft und beim Aktienkurs. Die Perspektiven für den strategisch gut aufgestellten Konzern mit starkem Management und solider Bilanz bleiben gut. Langfristig orientierte Anleger können daher nach wie vor beim moderat bewerteten DAX-Titel zugreifen. Der Stoppkurs sollte bei 47,00 Euro belassen werden.

Mit Material von dpa-AFX

Buchtipp: Gewinne für jedermann

Professionelle Vermögensverwaltung ist ein Buch mit 7 Siegeln … bis man die richtigen Fragen stellt. David Stein, selbst professioneller Vermögensverwalter, geht in seinem Buch dem Geheimnis der erfolgreichen Geldanlage in Form von 10 Fragen auf den Grund, darunter: Ist es Investition, Spekulation oder Glücksspiel? Wer nimmt die Gegenseite des Trades ein? Was braucht es, um erfolgreich zu sein? Wenn die Leser sich diese Fragen stellen und die Antworten darauf kennen, sind zwei enorm wichtige Ziele erreicht: a) Sie wissen, dass sie nicht allwissend sind; b) sie wissen, dass sie auf sich und ihr Wissen vertrauen können. Diese Grundlage, auf die auch Profis zurückgreifen, ebnet den Privatanlegern den Weg zum Börsenerfolg.

Autoren: Stein, J. David
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 25.06.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-694-3