19.05.2020 Marion Schlegel

Corona-Impfstoff-Hoffnung Moderna: Kursziel um 67 Prozent erhöht!

-%
MODERNA

Die Aktie des US-Biotech-Unternehmens Moderna, das als große Hoffnung bei der Entwicklung eines potenziellen Corona-Impfstoffs gilt, hat am Montag ein wahres Kursfeuerwerk hingelegt. Kurzzeitig notierte das Papier bei 87 Dollar, bevor Gewinnmitnahmen einsetzten. Grund waren ermutigende Testergebnisse eines Phase-1-Impfstoffkandidaten gegen die Lungenkrankheit Covid-19.

Die Studie für den Corona-Impfstoffkandidaten mRNA-1273 war in erster Linie darauf ausgelegt, die Sicherheit zu untersuchen. Stephane Bancel, CEO von Moderna, sagte, dass dass das Sicherheitsprofil gut zu sein scheint und die Reaktionen impfstoff-typisch ausfielen. Auch was die bisherigen Wirksamkeitsdaten angeht, zeigte sich Bancel zuversichtlich: „Dies ist ein sehr gutes Zeichen dafür, dass wir einen Antikörper erzeugen, der die Replikation des Virus verhindern kann.“ Die Daten „hätten nicht besser sein können", sagte er.

Moderna (WKN: A2N9D9)

Auch die US-Investmentbank Goldman Sachs zeigte sich begeistert: Sie hält die von Moderna veröffentlichten Phase-1-Studien-Daten für "ermutigend", so Analystin Salveen Richter in ihrer am Montag veröffentlichten Studie. Sie nahm entsprechend Änderungen am Bewertungsmodell vor und hob unter anderem die Wahrscheinlichkeit für den Erfolg des Impfprogramms von 70 auf 75 Prozent an. Ihr Kursziel erhöhte sie anschließend von 63 auf 105 Dollar und bekräftigte ihr „Buy“-Rating.

Neben Gewinnmitnahmen sorgt außerdem die Ankündigung einer Kapitalerhöhung am heutigen Dienstag für etwas Druck bei der Aktie. Insgesamt sollen 17,6 Millionen neue Aktien zu je 76 Dollar je Anteilschein ausgegeben werden.

DER AKTIONÄR hat die Aktie im Aktienreport „Die Mega-Hoffnung im Kampf gegen Corona: Sichern Sie sich jetzt diese Aktie und die Chance auf 100 Prozent und mehr“ zu einem Kurs von 19,60 Euro empfohlen. Anleger können sich mittlerweile über satte Gewinne freuen. Die Aktie ist zwar nun vorerst heiß gelaufen – DER AKTIONÄR hatte deswegen zu Teilgewinnmitnahmen geraten –, sollte es Moderna jedoch gelingen, als erstes einen erfolgreichen Impfstoff an den Markt zu bringen, dürfte die Aktie noch deutlich höher notieren.

Die Autorin hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Moderna.