Die Gewinner der Q2-Zahlensaison >> lesen
Foto: Börsenmedien AG
16.03.2015 Andreas Deutsch

Commerzbank: Rallye geht weiter - Analysten sehen noch Luft nach oben

-%
DAX

Der DAX setzt seine Rekordfahrt fort. Am Montag klettert der deutsche Leitindex erstmals über die Marke von 12.000 Punkten. Besonders gut sieht es aus charttechnischer Sicht für die Commerzbank aus. Der Titel nimmt Kurs auf 13 Euro.

Die britische Investmentbank HSBC stuft die Commerzbank-Aktie nach der Beilegung von Rechtsstreitigkeiten in den USA weiterhin mit "Overweight" ein. Das Kursziel sieht der zuständige Analyst Johannes Thormann nach wie vor bei 15 Euro. Er habe seine 2014er-Zahlen unter Berücksichtigung des vierten Quartals und des beigelegten Streits angepasst, so Thormann in seiner Studie. Ferner bestätigte Thormann seine über dem Konsens liegenden Gewinnschätzungen je Aktie für 2015 und 2016.

Noch mehr Potenzial für die Commerzbank-Aktie sieht Philip Richards von Société Générale. Der Experte traut dem Wert sogar 17 Euro zu.

Foto: Börsenmedien AG

Stopp nachziehen

Charttechnisch sieht es sehr gut aus für die Aktie der Commerzbank. Mit dem Ausbruch aus dem Abwärtstrend hat der Titel ein starkes Kaufsignal geliefert. DER AKTIONÄR sieht den fairen Wert bei 14 Euro. Der Stopp sollte auf 10,80 Euro nachgezogen werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Commerzbank - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8