Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Börsenmedien AG
21.02.2014 Andreas Deutsch

Commerzbank: Aktie nimmt wieder Fahrt auf

-%
DAX

Die Stimmung im Bankensektor hellt sich auf. Am Freitag greifen die Anleger bei der Commerzbank endlich wieder zu. Die Korrektur scheint vorbei zu sein, die charttechnische Lage hat sich entspannt. Die australische Investmentbank Macquarie sieht noch einiges an Potenzial.

Macquarie hat die Commerzbank-Aktie von "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft und das Kursziel von 9,40 auf 15,00 Euro angehoben. "Hässliche Entlein können zu einem Schwan werden", schrieb Analyst Thomas Stögner in seiner Studie.

 

Gewinnschätzungen angehoben

Die Bank komme beim Risikoabbau in der Bilanz sowie bei der Verbesserung der Kapitalquoten überraschend schnell voran, begründete der Analyst die Hochstufung. Stögner hob seine Gewinnschätzungen für 2014 bis 2016 leicht an. Zudem gehe er nun erstmals von Dividendenzahlungen in Höhe von 0,40 Euro im Jahr 2015 sowie 0,70 Euro im Jahr 2016 aus. Im Bewertungsmodell setzt er zudem geringere Eigenkapitalkosten an.

Gemäß der Einstufung "Outperform" rechnet Macquarie auf Sicht von zwölf Monaten mit einer Rendite von mindestens zehn Prozent.

Foto: Börsenmedien AG

Aktie im Trend

Der Aufwärtstrend der Commerzbank-Aktie ist weiter intakt. Ein klares Verkaufssignal ist damit ausgeblieben. Investierte Anleger bleiben dabei und setzen den Stopp bei 11,50 Euro.

Mit Material von dpa-AFX

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0