+++ Ultimative Startelf für den Rendite-Kick +++
Foto: Shutterstock
24.08.2020 Timo Nützel

Chart-Check Visa: Das Ende der Konsolidierung – jetzt einsteigen!

-%
Visa

Während der Pandemie haben Menschen weltweit ihre Kreditkarte für bequeme Online-Einkäufe oder zum kontaktlosen Bezahlen vor Ort genutzt. Jetzt sollten Anleger aber bei Visa zuschlagen, denn der Dauerbrenner hat seine Konsolidierungsformation verlassen. DER AKTIONÄR zeigt Ihnen, auf welche Marken Sie jetzt achten sollten.

Von Anfang Juni bis letzte Woche schwankte die Visa-Aktie in einem Seitwärtskanal zwischen 186 und 200 Dollar. Am Donnerstag gelang jedoch der Befreiungsschlag. Die Aktie sprang zuerst über die psychologisch wichtige 200-Dollar-Marke und schloss nach einem starken Handelstag bei 204,15 Dollar deutlich über der oberen Begrenzungslinie.

Die Aktie generiert damit ein starkes Kaufsignal und hat gute Chancen schon bald das alte Allzeithoch bei 214,17 Dollar zu erreichen. Ist auch diese Hürde überwunden, sind aus charttechnischer Sicht Kurse bis 245 Dollar wahrscheinlich.

Visa (WKN: A0NC7B)

Visa konnte sich endlich aus seiner Konsolidierungsformation befreien. Mittelfristig sind bis zum Kursziel bei 245 Dollar rund 20 Prozent möglich. Mutige Trader setzen auf den Turbo-Call (WKN CJ8P23), der aktuell bei 6,31 Euro steht. Damit sind über 50 Prozent Plus drin. Der Schein sollte mit einem Stop-Loss bei 5,10 Euro abgesichert werden.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Visa - €

Buchtipp: Kapitalismus und Marktwirtschaft

In diesem bahnbrechenden Buch bietet Jonathan McMillan eine neue Perspektive auf unser Wirtschaftssystem. Er zeigt, dass Kapitalismus und Marktwirtschaft nicht das Gleiche sind, und deckt dabei einen grundlegenden Fehler in unserer Finanzarchitektur auf. Das hat handfeste Konsequenzen – gerade für Europa.

McMillan stellt die Probleme der Eurozone in einen größeren historischen Zusammenhang und entwickelt einen radikalen, aber durchdachten Reformvorschlag. Dabei wird klar: Wer eine freie und demokratische Gesellschaft im 21. Jahrhundert bewahren will, kommt an einer neuen Wirtschaftsordnung nicht vorbei.

Kapitalismus und Marktwirtschaft

Autoren: McMillan, Jonathan
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 18.04.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-943-2

Jetzt sichern