Mega‑Boom‑Aktien: Früh dran sein, Chancen nutzen!
11.09.2020 Timo Nützel

Chart-Check McDonald’s: Fette Kaufchance

-%
McDonald's

Mit Big Mac und Co ist McDonald’s für viele die erste Anlaufstelle bei akuten Heißhungerattacken. Mit einer neuen Kaufchance können auch Anleger jetzt ihren Renditehunger stillen. Die Aktie steht nach einem kurzen Rücksetzer vor einem Ausbruch. DER AKTIONÄR verrät, wie Sie davon profitieren können.

Die Aktie von McDonald’s hat gleich mehrere starke Kaufsignale geliefert. Zuerst gelang der nachhaltige Ausbruch aus einer langfristigen Dreiecksformation, die sich vom Vor-Corona-Hoch im Februar bis August erstreckte. Zudem kreuzten sich während der dynamischen Aufwärtsbewegung die 50- und die 200-Tage-Linie bei 191,69 Dollar, was in der Charttechnik auf den Beginn eines neuen Aufwärtstrends hindeutet.

Letzte Woche kam es am Vor-Corona-Hoch bei 218,39 Dollar zu einem leichten Rücksetzer. Aufgrund der enorm hohen Trendstärke und der mehreren Kaufsignale sollte die Aktie aber den Widerstand in den nächsten Tagen überwinden können.

Kann die Aktie die Hürde hinter sich lassen, liegt das Allzeithoch bei 221,93 Dollar in unmittelbarer Reichweite. Ist auch diese letzte Bastion gefallen, sind aus charttechnischer Sicht Kurse bis rund 235 Dollar recht wahrscheinlich.

McDonald's (WKN: 856958)

Der zuletzt empfohlene Schein auf McDonald’s hat sich verdoppelt. Jetzt können Anleger erneut auf den Ausbruch spekulieren. Bis zum Kursziel sind damit satte 30 Prozent Gewinn möglich. Den neuen Schein dazu finden Sie in der aktuellen Ausgabe 38/2020 von DER AKTIONÄR, die Sie hier bequem herunterladen können.