10.03.2014 Stefan Limmer

Chart-Check KUKA: Feuer frei!

-%
DAX
Trendthema

Guter Start in die Handeslwoche für KUKA-Aktionäre. Die Papiere des Roboter- und Maschinenbauers zählt am Montag zu den stärksten Papieren im MDAX. Mit dem Kurssprung gelang KUKA der Ausbruch über das alte Bewegungshoch bei  37,20 Euro.

Damit ist der Weg nun frei bis zum alten 52-Wochen-Hoch bei 38,50 Euro. Zuletzt äußerten sich auch die Analysten optimistisch. Die Investmentbank Barclays hat zuletzt die Einstufung für KUKA mit „Overweight“ und einem Kursziel von 40,00 Euro bestätigt. Mit der Übernahme von Alema Automation stärkt KUKA seine Position in der Luftfahrtindustrie - einer Branche mit erheblichem Wachstumspotenzial, so Analyst James Stettler in einer Studie.

Gelingt auch noch der Sprung über das alte 52-Wochen-Hoch, sollte sich der langfristige Aufwärtstrend fortsetzen. Investierte Anleger bleiben dabei. Auch für einen Neueinstieg ist es noch nicht zu spät. Ein Stopp knapp unter der Unterstützung bei 34,00 Euro sichert die Position ab. 

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4