100 Prozent und mehr mit diesen Aktien
04.11.2020 Timo Nützel

Chart-Check JinkoSolar: Korrektur zu Ende?!

-%
Jinkosolar

Die enorm starke Korrektur der JinkoSolar-Aktie scheint ein Ende gefunden zu haben. In den letzten beiden Tagen hat der Wert wieder satte zehn Prozent Plus gut gemacht. Verantwortlich dafür könnte der Konkurrent SolarEdge sein. Das Unternehmen enttäuschte gestern mit seinen Quartalszahlen auf ganzer Linie, sodass Anleger jetzt eher auf die Alternative JinkoSolar zurückgreifen.

DER AKTIONÄR berichtete bereits über die starke Korrektur der JinkoSolar-Aktie Ende September. Nachdem die Aktie am 21. Oktober ein neues Allzeithoch bei 90,20 Dollar markierte, setzte sie in den folgenden Tagen in der Spitze um knapp 40 Prozent zurück.

Am unteren Ende der Unterstützungszone knapp über 55 Dollar fand die Korrektur nun ein Ende. An dieser stark gehandelten Preiszone scheint es jetzt zum Rebound zu kommen.

Auch die Charttechnik spricht für steigende Kurse. Zum einen könnte der Stochastik-Indikator noch heute die überverkaufte Zone verlassen und damit ein starkes Kaufsignal generieren. Zum anderen macht auch die hohe Trendstärke des vorangegangenen Höhenflugs (ADX-Indikator) einen baldigen Anstieg recht wahrscheinlich. Kurse bis an das Volume-Peak an der 80-Dollar-Marke sollten daher in den nächsten Wochen wieder machbar sein.

Jinkosolar (WKN: A0Q87R)

Trotz Korrektur ist die JinkoSolar-Aktie seit Empfehlung (in Ausgabe 25/20) 218 Prozent im Plus. Neueinsteiger warten, bis sich die Situation beruhigt hat. Investierte Anleger ziehen den Stopp auf 53,50 Dollar (entspricht 45,00 Euro) nach.