Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Shutterstock
08.09.2020 Timo Nützel

Chart-Check First Majestic: Wann geht’s endlich weiter?

-%
First Majestic

Die Aktie des Silberproduzenten First Majestic Silver hat von der Silber-Kursrallye der letzten Monate stark profitiert. Doch ähnlich wie der Silberpreis ist auch die First-Majestic-Aktie seit August in einer Konsolidierungsphase gefangen. Aktuell stehen beide Werte an kritischen Preismarken. Anleger sollten nun darauf achten.

Legt man First Majestic Silber und den Silberpreis übereinander, lässt sich ein sehr ähnlicher Kursverlauf erkennen: Beide Werte konsolidieren seit Anfang August. Der Unterschied ist jedoch, dass der Silberpreis bereits die untere Begrenzungslinie des Konsolidierungsdreiecks am Donnerstag durchbrach. Auf Grund der massiven Unterstützungslinie bei 26,19 Dollar blieb eine starke Abwärtsbewegung aus.

Dieser leichte Kursrutscher der vergangenen Tage blieb jedoch bei First Majestic aus. Das kann jetzt aber noch folgen. Angesichts der hohen Ähnlichkeit sind weitere Gewinnmitnahmen wahrscheinlich.

Aus charttechnischer Sicht sollte ein Rücksetzer spätestens an der 200-Tage-Linie, die momentan bei 13,14 kanadischen Dollar steht, ein Ende finden. An dieser Marke bietet sich ein (Zu-)Kauf an.

First Majestic (WKN: A0LHKJ)

Die langfristigen Aussichten für First Majestic und den Silberpreis bleiben nach wie vor gut. Welche Edelmetallaktien sogar über noch bessere Perspektiven verfügen, erfahren Sie im Börsendienst Goldfolio.