09.02.2017 Jochen Kauper

BYD: Endlich wieder positive News – Aktie macht einen Satz nach oben

-%
BYD
Trendthema

Die Aktie von BYD hat am Mittwoch endlich wieder deutlich Boden gut gemacht. Der chinesische Hersteller von Elektroflitzern hat mit 100.183 Autos im Jahr 2016 den Absatz gegenüber dem Vorjahr um rund 70 Prozent gesteigert. „Die Ergebnisse stimmen uns zufrieden, schließlich haben wir viel Geld in die Forschung und Entwicklung neuer Antriebskonzepte für Autos, Busse und Monorails investiert“, sagt Li Yunfei von BYD.

 

Erst vor wenigen Tagen hatte BYD einen Auftrag in Australien an Land gezogen. Nach einer Testphase wird man für den Flughafen in Sydney 40 elektrisch angetriebene Busse liefern. Auch in Argentinien konnte BYD zuletzt punkten.

  

Erste Käufe wieder vertretbar

In den letzten sieben Tagen hat die Aktie knapp neun Prozent zugelegt und ist damit endlich wieder as ihrer Lethargie erwacht. Das Papier kämpft derzeit sowohl mit der 90-, als auch mit der 200-Tage-Linie. Bei Kursen um 5,50 Euro kann man einen Fuß in die Tür stellen. Wird der horizontale Widerstand bei 5,75 Euro aus dem Markt genommen, wird die Position in die steigenden Kurse hinein ausgebaut.