Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Shutterstock
29.10.2021 Marion Schlegel

Blitz-Update: Dow & Co – Gewinnmitnahmen bei den US-Tech-Werten, Amazon und Apple belasten, Tesla mit neuem Rekordhoch

-%
Nasdaq 100

Die Anleger an den US-Aktienmärkten haben sich am Freitag aus dem Tech-Sektor zurückgezogen. Enttäuschende Quartalsberichte von Apple und Amazon waren das beherrschende Thema und führten an der Nasdaq nach vier Gewinntagen und einer Rekordserie zu Gewinnmitnahmen. Der Auswahlindex Nasdaq 100 fiel um 0,5 Prozent auf 15.698,66 Punkte. Er steuert damit aber noch auf ein Wochenplus von mehr als zwei Prozent zu.

Nasdaq 100 (WKN: CG3AA3)

An der Wall Street schlug sich der Leitindex Dow Jones Industrial am Freitag etwas besser: Mit 35.705,90 Punkten bewegte er sich zuletzt nur knapp mit 0,1 Prozent im Minus. Damit deutet sich für den US-Leitindex ein hauchdünnes Wochenplus an. Der marktbreite S&P 500 gab allerdings am Freitag um 0,3 Prozent auf 4.582,54 Zähler nach. Im S&P sind beide Tech-Giganten als Schwergewichte enthalten, im Dow jedoch nur Apple.

DowJones (WKN: CG3AA2)

In den Köpfen der Anleger blieben vor dem nächsten Zinsentscheid der US-Notenbank Fed, der in der kommenden Woche ansteht, außerdem die Inflations- und Zinssorgen präsent. Starke Kursverluste am Anleihemarkt waren am Freitag Ausdruck des anhaltenden Preisauftriebs. Der von der Fed präferierte Preisindikator PCE stieg im September gegenüber dem Vorjahresmonat noch stärker als im Monat zuvor.

Apple ist im vergangenen Quartal vom globalen Chip-Mangel eingeholt worden. Trotz deutlicher Zuwächse verfehlte der iPhone-Konzern die noch optimistischeren Prognosen von Experten. Die Engpässe in der Lieferkette und Corona-Ausfälle in der Produktion hätten den Umsatz um rund sechs Milliarden Dollar gedrückt, sagte Konzernchef Tim Cook. Im laufenden Vierteljahr werde der negative Effekt noch höher ausfallen, hieß es. Die Apple-Aktien sanken zuletzt um 3,6 Prozent.

Keine frohe Kunde hatte auch der Online-Händler Amazon für seine Anleger: Er verdiente im dritten Quartal deutlich weniger und warnte angesichts von Lieferproblemen vor weiteren hohen Kosten. Beim Ausblick für das laufende Vierteljahr dämpfte Amazon die Markterwartungen erheblich. Die Aktie reagierte mit einem Kursrutsch um 3,5 Prozent.

Gegen die Nasdaq-Schwäche stemmten sich aber die Tesla-Aktien mit einem Anstieg um 1,2 Prozent. Sie verbuchten im Verlauf den nächsten Rekord für sich: In der Spitze erreichte der Kurs des Elektroautobauers erstmals die runde Marke von 1.100 US-Dollar. Der starke Lauf vor allem in den vergangenen 14 Tagen erhielt damit seine Fortsetzung.

Tesla (WKN: A1CX3T)

Auch für die Facebook-Aktien ging es bergauf, nachdem am Vorabend infolge der bekanntgegebenen Umbenennung eine Erholung eingeleitet wurde. Am Freitag rückten die Papiere nochmals um 2,2 Prozent zu. Der Social-Media-Konzern gibt sich mit der Dachmarke Meta einen neuen Namen und will die Kommunikationsplattform der Zukunft entwickeln.

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Apple.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nasdaq 100 - PKT
Apple - €
Amazon.com - €
Tesla - €

Buchtipp: Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Es ist der Traum eines jeden Anlegers: die nächste Amazon, Apple, Tesla oder Google vor allen anderen zu finden, sie ins Depot zu legen, jahrelang nicht anzurühren und dann eines Tages den Verzehn-, Verzwanzig- oder gar Verhundertfacher sein Eigen zu nennen. Oder zumindest die Unternehmen zu finden, deren Anteile sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Der Name dieser Kunst: „Stock-Picking“ – die Auswahl der Gewinner von morgen. Joel Tillinghast ist einer der erfolgreichsten Stock-Picker überhaupt. In diesem Buch teilt er seine Gedanken, seine Methoden und seine Strategien mit dem Leser. Er zeigt, welche Fehler die Masse macht, welche Nischen man ausnutzen kann, wie man denken sollte und vieles mehr. Unter dem Strich ein Lehrbuch, das seine Leser zu erfolgreicheren Anlegern machen wird.
Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Autoren: Tillinghast, Joel
Seitenanzahl: 390
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-850-3