07.08.2018 Marco Bernegg

Bitcoin-Bulle McAfee: „Donald Trump wird Pro Krypto sein“

-%
Bitcoin
Trendthema

Der exzentrische Mulitmillionär und Entwickler des gleichnamigen Antivirenprogramms John McAfee hat sich mittlerweile auch einen Namen im Krypto-Bereich gemacht. Neben seiner regen Twitter-Aktivität betreut McAfee auch zahlreiche Krypto-Projekte.

In einem Interview äußert er sich auch über die Einstellung des US-Präsidenten Donald Trump gegenüber Kryptowährungen: „Ich denke, er wird Pro Krypto sein. Ich glaube nicht, dass er sich da schon eingegraben hat, aber irgendwann wird er es tun. Krypto wächst, ob es uns gefällt oder nicht. Es ist ,out of the box‘ und wir können es nicht wieder zurück in die Box packen. Da es wächst, verbreitet es sich immer mehr. Trump wird es wahrnehmen und das Richtige tun.“ 

McAfee betonte außerdem, dass seiner Meinung nach in fünf Jahren Fiat-Geld nicht mehr für Bewertungen verwendet wird. Es werde einen radikalen Wandel weg von Fiat-Währungen geben. 

Eigentlich ist McAfee bekannt für seine klare Meinung, die er auch gerne ohne zu Zögern öffentlich preisgibt. Auf die Frage, ob Bitcoin Cash der bessere und nützlichere Bitcoin sei, weicht er jedoch aus und antwortet in ungewohnt diplomatischer Manier: „Bitcoin Cash ist einfach eine andere Währung. Wenn man sie nicht mag, sollte man sie nicht benutzen.“

Immer am Puls der Krypto-Szene

Mit dem kostenlosen Newsletter bitcoin report Daily halten wir Sie täglich auf dem Laufenden. Weiterhin bekommen Sie im bitcoin report Premium konkrete Kaufempfehlungen, Coin-Analysen und Interviews mit den Köpfen des Krypto-Universums.