++ Hebel-Power bei diesen KI-Werten ++
08.02.2021 Lars Friedrich

Big Tech: Dauerwelle

-%
Apple

Hypes kommen und gehen wie Flut und Ebbe. Die Internet-Giganten aus den USA und China bleiben unterdessen das Maß aller Dinge. Das zeigen nicht zuletzt die aktuellen Zahlen von Apple und Co.

Überbewertet, zumindest schon zu gut gelaufen – oder geht da noch was? Wohl eine der häufigsten Fragen an der Börse. Und manchmal ziemlich schwer zu beantworten. Der Fall GameStop demons­triert eindrucksvoll, dass – frei nach Robert Shiller – Narrative und irrationaler Überschwang die Kurse bisweilen völlig losgelöst von fundamentalen Überlegungen bewegen. Erfahrene Anleger wissen in solchen Situationen: Früher oder später wird die Blase platzen. Und sie wissen, dass bei den Aktien von Alphabet, Facebook und Microsoft ebenfalls geunkt wird, dieses ganze Big-Tech-Ding sei nur eine Blase. Oder zumindest schon zu gut gelaufen. Sie wissen aber auch, dass sich bisher noch jeder geärgert hat, der seine Aktien von Amazon und Apple irgendwann in den vergangenen zehn Jahren voreilig verkauft hat. Oder nie eingestiegen ist. Womöglich in dem Glauben, bald werde die große Korrektur doch noch kommen – trotz funktionierender Geschäftsmodelle, Dauerwachstum und sprudelnder Gewinne. Warum die Kurse auch künftig weiter steigen dürften, solange der Markt nicht in seinen Grundfesten erschüttert wird, verdeutlichen die jüngsten Zahlen. Apple, Facebook und Microsoft (siehe Ausgabe 05/2021) hatten Ende Januar vorgelegt. Kurz vor Redaktionsschluss folgten Amazon, Alphabet – und mit Alibaba auch ein chinesisches Schwergewicht.

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.

Buchtipp: Herrschaft der Roboter

Die Welt steht vor enormen Umwälzungen, künstliche Intelligenz ist nicht mehr aufzuhalten, sie wird jede Dimension des menschlichen Lebens verändern. Zeit also, sich mit den Folgen, den Chancen und auch den Risiken dieser Technologie näher zu beschäftigen. In seinem neuen Buch präsentiert Bestsellerautor Martin Ford eine beeindruckende Vision unserer Zukunft. Klimawandel, die nächste Pandemie, Energie- und Süßwasserknappheit, Armut und mangelnder Zugang zu Bildung – bei all diesen Problemen kann der Einsatz von KI zur Lösung beitragen, in den falschen Händen aber auch tiefgreifenden Schaden anrichten. Ford trennt Hype und Sensationslust von der Realität und entwickelt einen Leitfaden, wie wir alle in der Zukunft, die wir gerade gemeinsam schaffen, erfolgreich sein können.

Herrschaft der Roboter

Autoren: Ford, Martin
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 25.01.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-964-7

Jetzt sichern