05.05.2018 Nikolas Kessler

Berkshire Hathaway: Buffett stockt bei Apple auf + Hauptversammlung im Livestream

-%
Apple
Trendthema

Am heutigen Samstag (5. Mai) findet die jährliche Hauptversammlung von Warren Buffetts Investment-Holding Berkshire Hathaway statt. Dort wird auch der Zwischenbericht für das erste Quartal vorgestellt. So viel hat Buffett bereits verraten: Er hat in dieser Zeit kräftig investiert.

Die Hauptversammlung von Berkshire Hathaway hat Kultstatus und lockt jährlich Tausende Investoren nach Omaha, Nebraska. In diesem Jahr soll nach Unternehmensangaben der bisherige Rekord von 42.000 Besuchern fallen. Höhepunkt des dreitägigen Spektakels ist die mehrstündige Frage-Antwort-Runde mit Warren Buffett und seinem Partner Charlie Munger am heutigen Samstag.

Im Fokus dürften dabei auch operative Entwicklung im ersten Quartal stehen, denn im Rahmen der Hauptversammlung wird Berkshire Hathaway auch die Zwischenbilanz für das erste Jahresviertel vorlegen. Wegen neuer Bilanzierungsregeln rechnet Morgan-Stanley-Analyst Kai Pan mit einem kleinen Verlust, der allerdings auf das Aktienportfolio zurückzuführen sei.

Zudem hat Buffett am Freitag bereits durchscheinen lassen, dass er das Aktienportfolio von Berkshire im ersten Quartal kräftig aufgestockt hat. Der riesigen Cash-Bestand von zuletzt rund 116 Milliarden Dollar sei auf „etwas mehr als“ 100 Milliarden Dollar gesunken, sagte der Starinvestor gegenüber CNBC.

Buffett stockt bei Apple auf – Ausstieg bei IBM

Ein Großteil des Geldes ist dabei in Aktien von Apple geflossen – weitere 75 Millionen Anteilsscheine habe er zwischen Januar und März gekauft, so Buffett. Damit hielt Berkshire Ende März insgesamt rund 240 Millionen Apple-Aktien im Wert von aktuell rund 42,5 Milliarden Dollar (35,5 Milliarden Euro) und ist zum zweitgrößten Anteilseigner des iPhone-Konzerns aufgestiegen.

Die Beteiligung am IT-Urgestein IBM baute Berkshire Hathaway im Auftaktquartal hingegen komplett ab. 2011 hatte Buffett mehr als zehn Milliarden Dollar dort investiert, was er angesichts der chronischen Umsatzschwäche des Konzerns später selbst als Fehler bezeichnete. Bereits im Vorquartal war der Anteil um 94 Prozent geschrumpft.

https://finance.yahoo.com/brklivestream/

Weltweite Übertragung per Livestream

Auch in diesem Jahr wird Yahoo Finance das Aktionärstreffen weltweit per Livestream übertragen. Los geht’s am Samstag um 15:45 Uhr deutscher Zeit hier.