27.04.2018 Michel Doepke

BB-Biotech-Beteiligungen Vertex und Alexion: Bärenstarke Zahlen treiben Biotech-Sektor an

-%
BB Biotech
Trendthema

Die BB-Biotech-Beteiligungen Vertex und Alexion können auf ein erfreuliches erstes Quartal zurückblicken. Sowohl die Umsatz- als auch Ergebnisprognosen haben beide Werte geschlagen. Alexion hat darüber hinaus vielversprechende Phase-3-Studiendaten veröffentlicht. Mit klarem Abstand führte die Aktie gestern den Nasdaq Biotechnology Index an, der über zwei Prozent zulegen konnte.

Alexion: Augen auf Soliris

Soliris ist das mit Abstand wichtigste und wachstumsstärkste Produkt im Portfolio von Alexion. Unter dem Strich legten die Umsätze um sieben Prozent auf 931 Millionen Dollar, das Ergebnis je Aktie stieg um knackige 22 Prozent auf 1,68 Dollar. Der eigentliche Grund für den starken Kursanstieg von rund 15 Prozent waren positive Topline-Resultate mit ALXN1210 (Soliris). Diese sind von enormer Bedeutung. Denn Alexion sichert sich damit langfristig die erstklassige Position im Markt für Antikörper, die gegen die paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie (PNH), ein seltene Erkrankung der blutbildenden Stammzellen, zum Einsatz kommt. Soliris zählt mit Therapiekosten von bis zu 600.000 Euro per annum zu den teuersten Medikamenten weltweit.

Vertex: Symdeko überrascht

Das Biotech-Unternehmen Vertex ist und bleibt eines der wachstumsstärksten Player im Sektor. Im ersten Quartal zogen die Umsätze um satte 33 Prozent auf 638 Millionen Dollar an. Dabei erzielte Vertex einen niedrigeren Umsatz als im Vorjahresquartal. Doch die Erlöse wurden 2017 durch eine Meilensteinzahlung von Merck in Form eines Sondereffektes positiv beeinflusst. Alle drei Medikamente gegen Mukoviszidose Kalydeco (250 Millionen Dollar Umsatz, ein Plus von 34 Prozent), Orkambi (Erlöse von 354 Millionen Dollar im ersten Quartal 2018, ein Plus von 20 Prozent) sowie Symdeko mit 34 Millionen Dollar wussten zu überzeugen. Allen voran der Marktstart von Symdeko (Umsatzprognose von 15 bis 20 Millionen Dollar) macht Lust auf mehr. DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie von Vertex bullish. Im Hebel-Depot wird seit geraumer Zeit auf steigende Notierungen gesetzt.

BB Biotech profitiert

Die großen BB-Biotech-Beteiligungen Celgene und Incyte haben in den letzten Monaten für lange Gesichter gesorgt. Dafür überzeugen viele Positionen aus der zweiten Reihe, wie zum Beispiel Vertex und Alexion. Zuletzt wurde die BB-Biotech-Aktie zwar deutlich über ihrem inneren Wert (NAV) gehandelt. Trotzdem bleibt der Titel für konservativ ausgerichtete Anleger die erste Wahl im Sektor.