26.11.2016 Michel Doepke

Bayer-Monsanto-Deal: Achtung, Nebenwirkungen!

-%
Bayer
Trendthema

Mit der möglichen Übernahme von Monsanto verschafft sich Bayer ein starkes Standbein in den USA. Doch die Akquisition birgt einige Risiken.

Zustimmung steht noch aus

Am 13. Dezember blickt das Bayer-Management mit besonderer Nervosität in die USA. Dann findet die außerordentliche Hauptversammlung vom Übernahmeziel Monsanto statt, um über den Milliardendeal abzustimmen. Doch damit ist die Transaktion noch nicht besiegelt. Circa 30 Kartellbehörden (darunter die US-Behörden und die EU-Kommission) müssen der Übernahme zustimmen. Auch die Finanzierung der 66 milliardenschweren Akquisitionen dürfte viele Probleme bereiten.

Finanzielle Schmerzgrenze

Vor kurzem begab Bayer eine Pflichtwandelanleihe im Rahmen von vier Milliarden Euro – diese bildet den ersten Finanzierungsbaustein. Auffällig hoch war der Kupon mit 5,625 Prozent. Die institutionellen Investoren sichern sich also mit einem hohen Zins ab. Durch weitere Kapitalmaßnahmen könnte der Kurs der Bayer-Aktie dauerhaft belastet werden. Auch die Dividende droht durch die enormen Kosten auszufallen.

Wie Sie trotzdem von den Problemen und den bestehenden Unsicherheiten bei Bayer profitieren können, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe 48/16 vom AKTIONÄR.

Buchtipp: Management by Internet

Die digitale Transformation ist in vollem Gange: Das Internet hat unser Leben verändert und auch Unternehmen müssen auf diesen Wandel reagieren. Management by Internet – das bedeutet, neue Werte wie Vernetzung, Offenheit, Partizipation und Agilität, die für „Digital Natives“ schon längst Alltag sind, auch in der Unternehmenskultur zu verwirklichen. Nur dann gelingt es, talentierte Nachwuchskräfte an sich zu binden, Mitarbeiter immer wieder aufs Neue zu motivieren und innovativ zu bleiben. Wie man diese neuen Führungsmodelle umsetzt und zugleich alte Unternehmensstrukturen gekonnt mit der neuen Wertewelt vereint, zeigt der Experte für Digital Leadership Dr. Willms Buhse unter anderem anhand von Unternehmen wie Bosch und Bayer sowie zahlreichen weiteren Beispielen aus der Praxis. Erfahren Sie, wie Unternehmen wie Bosch, Bayer, der SWR und viele andere den Wandel angehen und meistern. Lernen Sie, mithilfe welcher Methoden und Instrumente Sie den Wandel einleiten und unterstützen können: Innovative Fehlerkultur mit Rapid Recovery, Strategie-Entwicklung mit BarCamps und OpenSpaces, agile Umsetzung in FedExDays, Stand-ups statt Routinemeetings. Nutzen Sie den Selbsttest „Leadership Assessment“, um zu erkennen, ob die digitale Transformation für Sie noch Neuland ist oder ob Sie schon ein echter Digital Leader sind!

Autoren: Buhse, Willms
Seitenanzahl: 240
Erscheinungstermin: 10.06.2014
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-172-6