Ergreifen Sie jetzt Ihre Millionenchance
Foto: Börsenmedien AG
15.10.2018 André Fischer

Bayer: kein Ende der Hiobsbotschaften

-%
Bayer

Bei Bayer mehren sich die Hiobsbotschaften. So starb erst kürzlich eine Frau an Leberversagen, die das Bayer-Mittel Iberogast eingenommen hatte. Zuvor schwelte der Streit um das Mohngewächs Schöllkraut – welches in Iberogast enthalten ist – bereits seit gut zehn Jahren. Zudem dauern die Lieferprobleme bei Aspirin an. Dieser Engpass ist heikel, da der Health-Care-Konzern in Deutschland der einzige Anbieter des für Herzinfarktpatienten wichtigen Medikaments ist. Der Engpass bei Aspirin könnte unter Umständen bis zum Jahresende andauern, was Umsatzausfälle nach sich ziehen dürfte. 

Aber auch der Unkrautvernichter Glyphosat gerät immer weiter unter Druck. So zeigen neue Forschungen der Universtiy of Texas in Austin, dass Honigbienen, die Glyphosat ausgesetzt sind, deutliche Schäden der Darmflora davontragen und damit anfälliger für Infektionen und Tod durch schädliche Bakterien sind.  

Monsanto als Milliardengrab

Es verdichten sich zunehmend die Anzeichen, dass sich die Übernahme von Monsanto in der Rückschau als Milliardengrab herausstellen könnte. Vorsichtige Anleger sollten daher von der Bayer-Aktie weiterhin die Finger lassen.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8