Neue Top-Titel für das AKTIONÄR-Depot
Foto: Börsenmedien AG
08.05.2017 Michel Doepke

Bayer: Gegenwind aus Südafrika – Aktie unbeeindruckt auf Jahreshoch

-%
Bayer

Auflagen aus Südafrika: Im Zuge der Monsanto-Übernahme muss Bayer wohl auf die Saatgutmarke LibertyLink verzichten. Die Competition Commission South Africa besteht auf die Veräußerung des Geschäftes – sonst heißt es: No Deal! Im freundlichen Marktumfeld zieht die DAX-Aktie weiter an und klettert auf ein neues Jahreshoch.

Begründet werden die Auflagen damit, dass im Saatgut-Geschäft der Wettbewerb durch den Zusammenschluss leiden könne. Die südafrikanische Behörde ist nur eine von rund 30, die der Übernahme in Höhe von 66 Milliarden Dollar zustimmen müssen. Ziel von Bayer ist es, bis Ende des 2017 die Genehmigungen einzuholen. Doch es drohen weitere Auflagen.

Foto: Börsenmedien AG

Risiken bleiben hoch

Unverändert stehen die Leverkusener in der Kritik: Neben Umweltschützern und Parteien bleibt auch DER AKTIONÄR skeptisch, was den Milliardendeal angeht. Die hohe Verschuldung durch die Akquisition von Monsanto birgt viele Risiken, die sich negativ auf die Bayer-Bilanz und die mittel- bis langfristige Dividendenpolitik auswirken könnten. Unbeeindruckt zeigt sich die Bayer-Aktie und klettert auf markiert ein neues Jahreshoch bei 116 Euro. Mittelfristig gibt es allerdings bessere Alternativen im DAX.

Als Contrarian mehr Erfolg an der Börse?

Foto: Börsenmedien AG

Autor: Dellinger, Elisabeth / Fisher, Ken
ISBN: 9783864703188
Seiten: 352
Erscheinungsdatum: 22.07.2015
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Ken Fisher ist unter Investoren und Börsianern eine Legende. Als Anleger ist er ein sogenannter Contrarian. Das heißt, er denkt und handelt anders, als es die Masse der Anleger tut. Sind alle skeptisch, steigt er ein. Sind alle euphorisch, wird er vorsichtig.
In diesem Buch zeigt Ken Fisher, warum man als Contrarian an der Börse mehr Erfolg haben kann und meistens auch wird, als es normalen Anlegern vergönnt ist. Und er erklärt Ansätze und Strategien, mit denen jeder Leser selbst zum Contrarian werden und an der Börse Geld verdienen kann.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Bayer - €
Bayer ADR - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8