Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Börsenmedien AG
23.10.2015 Maximilian Völkl

Bayer-Aktie: DAX-Schwergewicht zum Schnäppchenpreis

-%
DAX

Zum Ende der Woche haben die deutschen Aktienmärkte deutlich an Fahrt aufgenommen. Auch die Papiere des Chemieriesen Bayer konnten sich inzwischen von ihren Tiefstständen lösen. Der Abwärtstrend wurde damit durchbrochen, nun hat sich das Bild beim DAX-Schwergewicht wieder deutlich aufgehellt.

„Bisher ging die Erholung des DAX an Bayer vorbei, nun wittern Anleger hier Nachholpotenzial“, erklärt Chartexperte Franz-Georg Wenner vom Börsenstatistik-Magazin Index-Radar. Dank der Aussicht auf gute Geschäftszahlen brächten sich Schnäppchenjäger bei der Unterstützung um 107 Euro in Position. Er nahm die Papiere aufgrund des guten Kursbildes in seine Kaufempfehlungen auf.

Am kommenden Donnerstag, den 29. Oktober, präsentiert Bayer seine Quartalsergebnisse. Analyst Ulrich Huwald von Warburg Research erwartet, dass die Margensituation bei Bayer weiter günstig geblieben sein sollte. Allerdings dürfte die Geschäftsentwicklung der Pflanzenschutz-Tochter CropScience unter Verwerfungen in den Schwellenländern gelitten haben. Huwald hat Bayer auf „Hold“ mit einem Kursziel von 137,50 Euro belassen.

Foto: Börsenmedien AG

Basisinvestment

Die Aussichten für Bayer bleiben gut. Nach der Covestro-Abspaltung weist der Konzern höhere Gewinnmargen und Wachstumsraten auf. Zudem wurde das Geschäft unabhängiger von der Konjunktur. Trotz der schwächeren Entwicklung in den vergangenen Wochen bleibt die Aktie ein Basisinvestment. Der Stopp des AKTIONÄR lautet 98 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Wie man Unternehmenszahlen liest

Alle Investment-Giganten der Gegenwart wurden von ihm inspiriert: In Benjamin Grahams jetzt auf Basis der Erstausgabe von 1937 neu aufgelegtem Kultklassiker vermittelt er komprimiert und leicht verständlich das Rüstzeug für eine faktenbasierte und werteorientierte Unternehmensanalyse. Die richtigen Schlüsse aus Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnung, Finanz- und Ertragslage eines Unternehmens ziehen? Graham zeigt, wie es geht. Mit einfachen Tests lernt der Leser, die finanzielle Situation eines Unternehmens zu beurteilen. Für den notwendigen Durchblick im Dschungel der finanzmathematischen Begriffe sorgen das umfangreiche Glossar und anschauliche Rechenbeispiele.
Wie man Unternehmenszahlen liest

Autoren: Graham, Benjamin
Seitenanzahl: 176
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-679-0