Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Börsenmedien AG, Bayer
05.02.2021 Michel Doepke

Bayer-Aktie an der DAX-Spitze: Das treibt an

-%
Bayer

Am Freitag kann die Bayer-Aktie weiter zulegen und steigt auf den höchsten Stand seit September 2020. Die Aussicht auf eine mögliche Einigung im US-Glyphosat-Streit sowie eine frische Kaufempfehlung von Independent Research treiben die Anleger in den DAX-Wert. Charttechnisch hellt sich das Bild mit den Kursgewinnen massiv auf.

Independent Research hat das Votum "Halten" aufgegeben und stuft die Aktie nun mit "Kaufen" ein. Das Kursziel wird um 17 auf 60 Euro deutlich angehoben. Allerdings liegt der neue Zielkurs nicht einmal zehn Prozent über dem aktuellen Kurs der Bayer-Aktie.

Bayer (WKN: BAY001)

Mit dem heutigen Kurssprung sendet die Bayer-Aktie aus technischer Sicht klare positive Chartsignale. Dem Wert gelingt es, die wichtige 200-Tage-Linie zurückzugewinnen und steigt damit auf ein neues Mehrmonatshoch.

Auch wenn sich das Chartbild aufhellt (für Trader interessant) und eine mögliche Einigung in der Causa Glyphosat greifbarer wird, bleibt DER AKTIONÄR für den Wert weiter skeptisch gestimmt. Ein angepeilter Glyphosat-Vergleich muss zunächst finalisiert werden. Auch die bisherigen Aussagen im Hinblick auf das laufende Geschäftsjahr wussten bis dato nicht zu überzeugen.

Buchtipp: Wie man Unternehmenszahlen liest

Alle Investment-Giganten der Gegenwart wurden von ihm inspiriert: In Benjamin Grahams jetzt auf Basis der Erstausgabe von 1937 neu aufgelegtem Kultklassiker vermittelt er komprimiert und leicht verständlich das Rüstzeug für eine faktenbasierte und werteorientierte Unternehmensanalyse. Die richtigen Schlüsse aus Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnung, Finanz- und Ertragslage eines Unternehmens ziehen? Graham zeigt, wie es geht. Mit einfachen Tests lernt der Leser, die finanzielle Situation eines Unternehmens zu beurteilen. Für den notwendigen Durchblick im Dschungel der finanzmathematischen Begriffe sorgen das umfangreiche Glossar und anschauliche Rechenbeispiele.
Wie man Unternehmenszahlen liest

Autoren: Graham, Benjamin
Seitenanzahl: 176
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-679-0