Investieren wie Peter Lynch - So geht's
04.02.2021 Michel Doepke

Bayer vor Einigung im Glyphosat-Streit? Das sagen die Analysten

-%
Bayer

Am Mittwochabend hat die Bayer-Aktie einen Satz nach oben gemacht. Denn das DAX-Unternehmen erreichte dem Vernehmen nach eine Einigung mit Klägeranwälten zum Umgang mit künftigen Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten. Eine Lösung in der gesamten Causa Glyphosat scheint damit endlich wieder näher zu rücken.

"Schritt in die richtige Richtung"

Die formelle Einigung mit den Klägeranwälten, die eine Zusage von bis zu 2,0 Milliarden US-Dollar beinhalte, sein ein Schritt in die richtige Richtung, schrieb Gunther Zechmann in einer ersten Reaktion von Bernstein Research. Seine Einschätzung lautet unverändert  "Outperform" mit einem Kursziel von 74 Euro.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Bayer nach einer weiteren Einigung mit US-Klägern im Glyphosat-Verfahren auf "Buy" mit einem Kursziel von 73 Euro belassen. Analyst Keyur Parekh verwies in einer ersten Reaktion am Mittwochabend darauf, dass die formelle Einigung mit den Klägeranwälten eine Zusage von bis zu 2,0 Milliarden US-Dollar beinhalte.

Die Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten belasten den Aktienkurs von Bayer seit geraumer Zeit. Eine bezahlbare, nachhaltige Lösung in der Causa könnte bei der DAX-Aktie wieder höhere Kurse ermöglichen.

Bayer (WKN: BAY001)

DER AKTIONÄR kann die Kurzeinschätzung Analyst Zechmann teilen. Bayer geht einen Schritt in die richtige Richtung, allerdings kann es auf dem Weg zu einer bezahlbaren Lösung nach wie vor zu Rückschlägen kommen. Anleger sollten trotz der jüngsten News weiter Vorsicht walten lassen und an der Seitenlinie verharren.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Management by Internet

Die digitale Transformation ist in vollem Gange: Das Internet hat unser Leben verändert und auch Unternehmen müssen auf diesen Wandel reagieren. Management by Internet – das bedeutet, neue Werte wie Vernetzung, Offenheit, Partizipation und Agilität, die für „Digital Natives“ schon längst Alltag sind, auch in der Unternehmenskultur zu verwirklichen. Nur dann gelingt es, talentierte Nachwuchskräfte an sich zu binden, Mitarbeiter immer wieder aufs Neue zu motivieren und innovativ zu bleiben. Wie man diese neuen Führungsmodelle umsetzt und zugleich alte Unternehmensstrukturen gekonnt mit der neuen Wertewelt vereint, zeigt der Experte für Digital Leadership Dr. Willms Buhse unter anderem anhand von Unternehmen wie Bosch und Bayer sowie zahlreichen weiteren Beispielen aus der Praxis. Erfahren Sie, wie Unternehmen wie Bosch, Bayer, der SWR und viele andere den Wandel angehen und meistern. Lernen Sie, mithilfe welcher Methoden und Instrumente Sie den Wandel einleiten und unterstützen können: Innovative Fehlerkultur mit Rapid Recovery, Strategie-Entwicklung mit BarCamps und OpenSpaces, agile Umsetzung in FedExDays, Stand-ups statt Routinemeetings. Nutzen Sie den Selbsttest „Leadership Assessment“, um zu erkennen, ob die digitale Transformation für Sie noch Neuland ist oder ob Sie schon ein echter Digital Leader sind!

Autoren: Buhse, Willms
Seitenanzahl: 240
Erscheinungstermin: 10.06.2014
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-172-6