20 % sparen - nur noch heute!
Foto: Börsenmedien AG
19.02.2015 Thorsten Küfner

BASF: Die Expansion geht weiter

-%
DAX

Der weltgrößte Chemieproduzent setzt weiter auf anhaltendes Wachstum in den asiatischen Schwellenländern. Daher baut BASF zusammen mit Petronas Chemicals Group Berhad im malaysischen Kuantan eine Produktionsstätte für 2-Ethylhexansäure. Die Inbetriebnahme soll bis Ende 2016 erfolgen.

Insgesamt dürfte die Anlage etwa 500 Millionen Dollar kosten. "Mit der neuen Produktionsanlage reagieren wir auf die gestiegene Nachfrage unserer Kunden im Raum Asien-Pazifik", erklärte der Leiter des Unternehmensbereichs Intermediates bei BASF, Stefan Blank. 2-Ethylhexansäure ist ein wichtiges chemisches Zwischenprodukt. Es wird beispielsweise zur Produktion von Schmierstoffen oder Öladditiven verwendet. Auch für Kühlflüssigkeiten für Fahrzeuge, Weichmacher, Stabilisatoren oder Katalysatoren wird 2-Ethylhexansäure benötigt.

Sinnvoller Schritt

Die fortschreitende Expansion in Asien macht angesichts der anhaltend hohen Wachstrummsraten natürlich Sinn. DER AKTIONÄR bleibt für die BASF-Papiere zuversichtlich gestimmt. Das Qualitätsunternehmen ist günstig bewertet und bietet mit 3,5 Prozent eine der höchsten Dividendenrenditen aller DAX-Konzerne. Die Aktie bleibt ein Kauf (ein Schein auf BASF ist zudem Bestandteil des Derivate-Musterdepots), der Stopp sollte bei 66 Euro belassen werden

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
BASF - €

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.
Kurzfriststrategien für Anleger

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4

Black Friday Deals – 20 % Rabatt auf Magazine und Börsendienste
Zum Angebot