24.03.2015 Stefan Limmer

BASF-Aktie: Fairer Wert bei 66 oder 104 Euro?

-%
DAX
Trendthema

Die BASF-Aktie zählte in den vergangen Monaten zu den stärksten Werten im DAX - seit Jahresbeginn beläuft sich das Plus auf fast 30 Prozent. Zuletzt kletterte der Titel sogar auf ein neues Rekordhoch. Auch die Analysten sind noch größtenteils positiv für den Chemieriesen gestimmt.

Von insgesamt 39, durch die Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Analysten, votieren zwölf Experten zum Kauf der Aktie. 17 sprechen eine Halteempfehlung aus und nur zehn votieren für den Verkauf der BASF-Aktie. Die britische Investmentbank HSBC zeigte sich zuletzt besonders optimistisch, und setzte das Kursziel von 98 auf 104 Euro nach oben. Dagegen hält Martin Evans von der US-Bank JPMorgan BASF für zu teuer. In seiner jüngsten Studie bestätigte er sein Kursziel von 66 Euro und das „Underweight“-Rating für die Aktie. „Die Ergebnisse im europäischen Chemiesektor für das vergangene Jahr hätten kaum Überraschungen geboten“, so der Experte. Für die Ludwigshafener gebe es zudem aus einigen Richtungen Gegenwind.

Dabeibleiben

BASF konnte im Geschäftsjahr 2014 Gewinn und Umsatz steigern. Der Konzern ist breit aufgestellt und verfügt über ein erfahrenes Management. Mit einem 2015er KGV von 16 ist BASF immer noch günstig bewertet Die DAX-Aktie bleibt ein Basisinvestment am deutschen Markt. Investierte Anleger bleiben dabei.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt

Thomas Gebert ist seit mehreren Jahrzehnten an den Finanzmärkten aktiv. Der von ihm entwickelte Börsenindikator wird regelmäßig in der Wirtschaftspresse besprochen und diente einer führenden Investmentbank als Grundlage für ein erfolgreiches Zertifikat. Inmitten der Finanzkrise will der Börsenprofi eine Lanze für den Optimismus brechen. In seinem Manifest mit dem provozierenden Titel "Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt" zeigt er, warum er gute Chancen sieht, dass sich die aktuelle Krise mit ein wenig Abstand als hervorragende Kaufchance für mutige Investoren erweisen könnte.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 112
Erscheinungstermin: 27.10.2011
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-942888-95-0