25.02.2019 Markus Bußler

Barrick Gold steigt bei Newmont ein!

-%
Barrick Gold
Trendthema

Barrick Gold lässt den Worten Taten folgen. Nachdem die derzeitige Nummer 1, Barrick Gold, am Freitag angekündigt hat, eine Übernahme-Offerte für Newmont Mining zu erwägen, wurde jetzt bekannt, dass Barrick Aktienvon Newmont gekauft hat. Die Anzahl der Aktie ist gering, es könnte jedoch ein Indiz für eine anstehende Übernahmeschlacht sein.

Barrick hatte am Freitag bestätigt, dass man erwägt, eine Offerte für Newmont vorzulegen. Allerdings sei noch keine Entscheidung gefallen. Barrick erwägt offensichtlich eine Übernahme im Stil von Randgold Resources. Bei der Randgold-Übernahme zahlte Barrick kein Premium und die Transaktion wurde komplett mit Aktien abgewickelt. Freilich, damals hatte Barrick auch die Unterstützung des Randgold-Managements. Das macht die ganze Sache einfacher. Im aktuellen Fall scheint es nicht so zu sein, dass Newmont dem ganzen wohlgesonnen gegenüber steht. Immerhin arbeitet Newmont derzeit an der Goldcorp-Übernahme.

Was macht Blackrock?

Was also tun? Mit den 1.000 Aktien, die Barrick aktuell erworben hat, kann man selbst nicht viel Druck aufbauen. Aber Barrick könnte wohl einen Antrag einreichen, wonach eine außerordentliche Aktionärsversammlung mit 15 Prozent der Stimmen statt mit 25 Prozent erzwungen werden kann. Interessant wird das Ganze, wenn man weiß, dass Blackrock 14,9 Prozent der Aktien an Newmont Mining hält. Würde Barrick also Blackrock auf seine Seite ziehen, hätte man ein gewaltig an Einfluss gewonnen. Und dann könnte plötzlich eine richtig spannende Sitzung anstehen, auf der der Plan von Barrick durchaus Formen annehmen könnte. Es könnten auch Teile des Managements und auch des Aufsichtsrats ausgetauscht werden.

Schien es am Freitag noch eine der schon oft gehörten Gerüchte um Barrick und Newmont zu sein, nimmt die Story zusehends Fahrt auf. Offensichtlich hat Barrick tatsächlich Interesse an einer Übernahme von Newmont. Hinter den Kulissen dürften die Telefone heiß laufen. Ob auch Newcrest mit im Boot ist, wie einige spekulieren, um die australischen Assets von Newmont zu übernehmen, ist aktuell nicht klar. Klar ist aber eines: Die Newmont Aktie profitiert von den Spekulationen um eine Übernahme. Die Zeiten könnten spannender nicht sein.

In der Gold-Branche kursiert das Übernahmefieber. Doch kaum ein Anleger nimmt Notiz. Dabei könnte sich hier gerade eine Jahrhundertchance für Anleger eröffnen. Testen Sie Goldfolio. 13 Wochen kosten aktuell nur 49 Euro. Positionieren Sie sich für den wohl größten Trend in den kommenden Jahren. Alle Details: www.goldfolio.de