Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: iStockphoto
12.04.2021 Markus Bußler

Barrick Gold: Immer mehr Details werden bekannt

-%
Barrick Gold

Lange hat der Streit um die Porgera-Mine in Papua-Neuguinea angehalten. Jetzt haben das Betreiberkonsortium aus Barrick Gold und Zijin Mining eine Einigung mit der Regierung von Papua-Neuguinea erzielt. Zunächst gab es keine Details dazu. Doch so allmählich kommen diese ans Tageslicht. Demnach geben Barrick und Zijin einen Großteil an der Mine an den Staat ab. Das ist tatsächlich ein ziemlich drastischer Schritt.

Die Mine, die seit April 2020 – also seit ziemlich genau einem Jahr – stillgelegt ist, soll auf Kosten von Barrick und Zijin zunächst wieder in Betrieb genommen werden. Anschließend regeln sich die Besitzverhältnisse so: Die Regierung von Papua-Neuguinea hält künftig 51 Prozent an dem neuen Join-Venture, Barrick Gold und Zijin Mining beziehungsweise die Gesellschaft Barrick Niguini Limited (BNL) halten die verbleibenden 49 Prozent. Allerdings wird BNL die Mine weiterhin operativ betreiben. Die Gewinne aus der Mine über die komplette Lebenszeit gerechnet, werden im Verhältnis 53 zu 47 Prozent geteilt. Dazu bekommt die Regierung von Papua-Neuguinea das Recht, die komplette Mine nach zehn Jahren zu einem „fairen Marktpreis“ zu übernehmen.

Der Markt hat die Nachricht gut weggesteckt. Doch wenn man sich die neuen Konditionen ansieht, dann ist das eine deutliche Verschlechterung. Die Erträge werden für Barrick deutlich zurückgehen aus der Porgera-Mine. Sicherlich: Es ist besser, überhaupt wieder Erträge zu generieren, als die Mine ewig stillgelegt zu lassen. Gerüchten zufolge wollte sich Barrick ohnehin von dem Projekt zurückziehen – daher auch der Verkauf der Hälfte von Progera an Zijin Mining. Daher dürfte Barrick auch der Verkaufsklausel nach zehn Jahren zugestimmt haben. Der Streit ist damit zunächst zu Ende, doch die Bedingungen sind nicht gerade berauschend für Barrick Gold. An der grundsätzlichen Einschätzung zu der Aktie ändert das jedoch nichts.

Barrick Gold (WKN: 870450)

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Barrick Gold.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Barrick Gold - €