24.06.2019 Markus Bußler

Barrick Gold: Es ist vollbracht!

-%
Barrick Gold
Trendthema

Es hat ein wenig gedauert und viele Anleger haben bereits ob des Rücksetzers im Mai das Handtuch geworfen. Doch die Aktie des weltweit zweitgrößten Goldproduzenten Barrick Gold hat getrieben durch einen starken Goldpreis den Ausbruch vollzogen. Das Papier ist auf ein neues 52-Wochen-Hoch gestiegen. Aus charttechnischer Sicht ist damit der Weg für höhere Kurse geebnet.

Die große Frage, die sich angesichts des Charts stellt: Wird es demnächst zu einem größeren Rücksetzer kommen? Angesichts des schon leicht parabolischen Anstiegs könnte man meinen, dass dies ausgemacht Sache sei. In der Regel kommt es nach solchen Bewegungen immer zu einer Korrektur, die dann zum Einstieg genutzt werden kann. Können sich also noch nicht investierte Anleger in aller Ruhe zurücklehnen?

Parabolische Bewegung?

Ein Blick auf das Jahr 2016 zeigt: Wenn der Goldbulle einmal losgelassen ist, lässt er Anlegern häufig keine Chance für einen gemäßigten Einstieg. Die Aktie von Barrick Gold kletterte damals von 7,50 Kanadischen Dollar auf 30 Kanadische Dollar – in gerade einmal zehn Monaten. Der Anstieg verlief fast durchweg parabolisch. Nennenswerte Rücksetzer? Fehlanzeige!

Natürlich ist die Entwicklung der Vergangenheit keine Garantie, dass es dieses Mal genauso verläuft. Dennoch sollten Anleger nicht zu sehr auf einen Rücksetzer hoffen. Nicht investierte Anleger setzen zumindest mit einer kleinen Position einen Fuß in die Tür.