09.01.2014 Thorsten Küfner

Bank of Ireland: Neues Zwei-Jahreshoch

-%
DAX
Trendthema

Die Aktie der Bank of Ireland ist im gestrigen Handel zwischenzeitlich bis auf 0,294 Euro geklettert und hat damit ein neues Zwei-Jahreshoch markiert. Rückenwind gab es vor allem durch zwei erfolgreiche Anleihenemissionen.

So hat sich der irische Staat erstmals seit dem Verlassen des Euro-Rettungsschirms wieder Geld am Kapitalmarkt besorgt – mit großem Erfolg. Die Nachfrage der Investoren war so groß, dass der 10-Jahres-Bond 3,8-fach überzeichnet war.

Das Vertrauen der Investoren wächst

Die Bank of Ireland hat gestern ebenfalls eine Anleihe herausgegeben. Die Laufzeit beträgt fünf Jahre, das Volumen belief sich auf 750 Millionen Euro. Die Zinsen, die das Institut den Investoren bieten musste, lagen sogar unter der Rendite des im Mai 2013 ausgegeben Bonds mit einer Laufzeit von nur drei Jahren.

Nur für Mutige

Aus charttechnischer Sicht hat sich die Lage durch den Ausbruch aus dem kurzfristigen Abwärtstrend und dem Sprung über das bisherige Hoch bei 0,291 Euro weiter aufgehellt. Auch fundamental betrachtet bleibt die Aktie der Bank of Ireland angesichts der Erholung der irischen Wirtschaft und des für 2014 erwarteten Turnarounds attraktiv. Dennoch sollten hier ausnahmslos mutige Anleger zugreifen (Stopp: 0,205 Euro).