23.05.2019 Michel Doepke

Ballard Power hebt ab: Die nächsten Ziele!

-%
Ballard Power
Trendthema

Die Aktie von Ballard Power ist einfach nicht zu bremsen, das Kursplus in den zurückliegenden neun Handelstagen beläuft sich auf satte 26 Prozent. Charttechnisch gibt der Brennstoffzellen-Hot-Stock weiter eine gute Figur ab. Nach einer kurzen Verschnaufpause könnte das Papier sogar das 52-Wochen-Hoch in Angriff nehmen. Das sind die nächsten Ziele.

Dynamische Aufwärtsbewegung

Im gestrigen Handel konnte die Ballard-Power-Aktie erneut 5,6 Prozent auf 4,16 US-Dollar zulegen und klar die psychologisch wichtige Marke von 4,00 Dollar nach oben passieren. Das nächste Ziel: Das 52-Wochen-Hoch bei 4,62 Dollar. Knackt der Hot-Stock auch diese Marke, sollte das Mehrjahreshoch bei 5,94 Dollar angesteuert werden.

Doch angesichts der fulminanten Aufwärtsbewegung ist es an der Zeit, für eine Konsolidierung. Die langfristigen gleitenden Durchschnitte liegen inzwischen weit unter dem aktuellen Kursniveau. Die 200-Tage-Linie notiert aktuell bei 3,31 Dollar, die 100-Tage-Linie bei 3,32 Dollar nur knapp darüber. Auch der kurzfristige Indikator, der GD50, liegt bei 3,36 Dollar.

Zuletzt sorgte Ballard Power für positiven Newsflow. An dieser Stelle sei der Auftrag von Wrightbus oder die Zusammenarbeit mit ABB und anderen Unternehmen an einem Projekt in Frankreich zu nennen.

DER AKTIONÄR hat vor dem charttechnischen Ausbruch auf die spannende Situation bei der Ballard-Power-Aktie hingewiesen. Anleger, die der Trading-Empfehlung gefolgt sind, folgen dem Trend und halten an der Position fest.