16.11.2018 Thomas Bergmann

Aufgepasst! E.on-Aktie vor starkem Kaufsignal

-%
DAX

Versorger-Aktien standen in den letzten Wochen bei den Investoren auf der Streichliste. E.on beispielsweise verlor zwischen Juli und Anfang Oktober knapp 17 Prozent an Wert. Doch seit dem Verlaufstief bei 8,27 Euro geht es mit dem Kurs bergauf. In Kürze könnte E.on sogar ein neues starkes Kaufsignal generieren.

Widerstand bei 9,00 Euro

Am Donnerstag schloss die Aktie bei 8,994 Euro und damit nahezu punktgenau beim massiven Widerstand von 9,00 Euro. Sollte diese Hürde überwunden werden, dürfte eine Reihe charttechnisch orientierter Anleger auf den Zug aufspringen und für eine Beschleunigung der jüngsten Erholungsbewegung sorgen.

In diesem Szenario ist ein Anstieg bis 9,50 Euro sehr gut möglich – die Hürde bei 9,17 Euro wäre dann nur eine Zwischenetappe. Gelingt der Ausbruch auch über 9,50 Euro, würde das Juli-Hoch bei 9,93 Euro ins Visier rücken.

Für den Fall, dass E.on am 9-Euro-Widerstand abprallt, läge bei 8,75 Euro eine gute Unterstützung. Von hoher Bedeutung ist das Oktober-Tief bei 8,27 Euro. Wird dieses unterschritten, droht ein Fall zum 52-Wochen-Tief bei 7,87 Euro.

Attraktive Kaufchance

Sollte E.on die Hürde bei 9,00 Euro meistern, ist die Aktie ein klarer technischer Kauf. DER AKTIONÄR hat die Aktie ohnehin auf der Empfehlungsliste mit Kursziel 12,50 Euro. Trader sichern Positionen knapp unterhalb von 8,75 Euro ab. Langfristinvestoren beachten den Stopp bei 7,80 Euro.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0