Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Shutterstock
21.03.2022 Nikolas Kessler

Apple: Schwere Ausfälle bei diversen Diensten

-%
Apple

Mehrere wichtige Online-Dienste von Apple haben am Montagabend mit einer Störung zu kämpfen. Neben dem App Store sind davon unter anderem auch Abo-Dienste wie Apple Music, Apple TV+ oder die konzerneigene Podcast-Plattform betroffen. Die Aktie muss ihre anfänglichen Gewinne daraufhin wieder abgeben.

Das Störungsportal downdetector.com und dessen deutschsprachiger Ableger allestörungen.com zeigen ab etwa 17.20 Uhr deutscher Zeit einen starken Anstieg der Meldungen zu diversen Apple-Diensten. Auch Systemstatus-Website vom Apple selbst soll zeitweise offline gewesen sein, listet inzwischen aber sämtliche Dienste auf, die von der aktuellen Störung betroffen sind. Neben den Abo-Diensten seien dies insbesondere auch Cloud-Angebote und die Navigations-App „Karten“.

Quelle: Apple System Status

Die Probleme scheinen zwar weltweit aufzutreten, allerdings nicht alle Nutzer gleichermaßen zu betreffen. Laut der Nachrichtenagentur Bloomberg seien zumindest zeitweise auch interne Programme des Konzerns betroffen gewesen. Zu möglichen Ursachen gab es zunächst keine Informationen. Da größere Ausfälle bei Apple sehr ungewöhnlich sind, äußern sich viele Nutzer in den sozialen Medien verwundert bis verärgert.

Apple (WKN: 865985)

Nach einem positiven Handelsstart an der Wall Street ist die Apple-Aktie nach Bekanntwerden der Probleme und den jüngsten Äußerungen von Fed-Chef Jerome Powell zeitweise leicht ins Minus gerutscht. DER AKTIONÄR geht jedoch von einem temporären Problem aus und bleibt bei der grundsätzlich positiven Langfrist-Einschätzung für die Apple-Aktie.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Apple.
Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Apple. 

Mit Material von dpa-AFX.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Apple - €

Buchtipp: Tim Cook

2011 stirbt Steve Jobs. Alle sind sich einig, dass Apple ohne ihn dem Untergang geweiht ist. Jobs’ Nachfolger Tim Cook halten viele für die falsche Wahl – zu wenig innovativ, zu wenig schillernd. Doch Cook beweist: Er ist der rechte Mann zur rechten Zeit. Unter seiner Leitung wird das iPhone das erfolgreichste Produkt aller Zeiten, das Dienstleistungs­geschäft wächst rasant und Apple steigt zum ersten Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt auf. Leander Kahney legt nun die erste Biografie überhaupt zu Tim Cook vor. Wer ist der Mann, den viele für einen Langweiler halten, wirklich? Wie hat er Apple verändert und wo will er noch hin? Welchen Herausforderungen wird er sich in Zukunft stellen müssen? Und wird es ihm gelingen, Apple weiterhin an der Spitze zu halten?
Tim Cook

Autoren: Kahney, Leander
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-651-6