Black Friday Rabattcode: BLACK21
Foto: Apple
28.10.2021 Nikolas Kessler

Apple: Heute Abend wird es spannend

-%
Apple

Bei Apple stehen am heutigen Donnerstagabend gegen 22.30 Uhr MEST die Zahlen für das abgelaufene vierte Geschäftsquartal (bis Ende September) auf der Agenda. Noch spannender als die Einblicke in die operative Entwicklung der vergangenen Monate wird dabei der Blick des Managements in die Zukunft.

Frische Quartalszahlen von Apple werden am Donnerstag nach US-Börsenschluss zeigen, ob der iPhone-Konzern weiterhin gut durch die globalen Chip-Engpässe kommt. Zur Jahresmitte hatte Apple ungewöhnlich starke Zahlen vorgelegt  mit Umsätzen und Gewinnen, wie sie sonst eher in den lukrativen Weihnachtsquartalen üblich sind. Zugleich warnte der Konzern im Juli aber, dass nun auch das iPhone und die iPad-Tablets stärker von der Bauteile-Knappheit betroffen sein würden.

In der Corona-Pandemie mit dem Arbeiten und Lernen von zuhause aus stieg die Nachfrage nach Computern und anderer Elektronik. Eine Folge ist, dass bei manchen Chip-Arten und anderen Komponenten die Kapazitäten nicht mehr ausreichen. Besonders schwer traf es die Autobranche  diverse Hersteller mussten wiederholt die Produktion stoppen.

Apple hat traditionell eine gut organisierte Lieferkette und steuerte bisher ohne große Probleme durch die Engpässe. Zum Ende des vergangenen Quartals brachte der Konzern wie üblich zum Weihnachtsgeschäft neue iPhone-Modelle auf den Markt. Schon jetzt müssen die Kunden jedoch etwas länger als gewohnt auf die Lieferung einzelner Modelle warten.

Ausblick steht im Vordergrund

Für das vergangene Quartal rechnet man an der Wall Street dennoch mit kräftigen Zuwächsen bei Umsatz und Gewinn. Spannender wird, wie sich das Management um CEO Tim Cook diesmal zur Lieferkettensituation und möglichen Engpässen äußert – zumal aktuell das wichtige Weihnachtsgeschäft anläuft.

Die Mehrheit der Analysten bleibt im Vorfeld der Zahlen aber klar bullish – 79 Prozent der von Bloomberg befragten Experten raten aktuell zum Kauf der Aktie.

Apple (WKN: 865985)

Es bleibt dabei: Apple ist eine Gewinnmaschine und hervorragend positioniert, um die Folgen des Chip-Mangels zu verkraften. Dennoch dürften die Aussagen dazu am Abend im Fokus stehen und mehr Spielraum für Interpretationen lassen als die nackten Zahlen. Kurzfristig könnte es daher durchaus etwas turbulenter werden.

An der positiven Langfrist-Einschätzung für die Apple-Aktie ändert sich dadurch aber nichts. Investierte Anleger bleiben dabei. Neueinsteiger warten die Veröffentlichung der Zahlen ab.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Apple.

Mit Material von dpa-AFX.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Apple - €

Buchtipp: Tim Cook

2011 stirbt Steve Jobs. Alle sind sich einig, dass Apple ohne ihn dem Untergang geweiht ist. Jobs’ Nachfolger Tim Cook halten viele für die falsche Wahl – zu wenig innovativ, zu wenig schillernd. Doch Cook beweist: Er ist der rechte Mann zur rechten Zeit. Unter seiner Leitung wird das iPhone das erfolgreichste Produkt aller Zeiten, das Dienstleistungs­geschäft wächst rasant und Apple steigt zum ersten Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt auf. Leander Kahney legt nun die erste Biografie überhaupt zu Tim Cook vor. Wer ist der Mann, den viele für einen Langweiler halten, wirklich? Wie hat er Apple verändert und wo will er noch hin? Welchen Herausforderungen wird er sich in Zukunft stellen müssen? Und wird es ihm gelingen, Apple weiterhin an der Spitze zu halten?
Tim Cook

Autoren: Kahney, Leander
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-651-6