Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Shutterstock
26.10.2021 Marion Schlegel

Apple: Varta im Ohr

-%
Apple

Die Aktie von Varta hat sich am heutigen Dienstag wieder stark präsentiert. Auf der Handelsplattform Tradegate gewinnt sie bis zum Abend gut drei Prozent auf 130,20 Euro. Den Aufwärtsdrang konnte auch eine Halte-Empfehlung der Privatbank Berenberg nicht bremsen.

Varta (WKN: A0TGJ5)

Analystin Charlotte Friedrichs von der Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Varta auf "Hold" mit einem Kursziel von 125 Euro bestätigt. Die neuen AirPods 3 von Apple seien ab heute im Handel erhältlich und eine bankeigene Produktuntersuchung habe ergebe, dass diese mit Varta-Batterien betrieben würden, schrieb Analystin Charlotte Friedrichs in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Das bekräftige ihre These, dass der Batteriehersteller weiterhin ein wichtiger Lieferant für den US-Konzern Apple sei. Spannend wird es am 11. November. Dann veröffentlicht Varta die Zahlen zum dritten Quartal.

Bei der Aktie von Apple sind derweil alle Augen auf den kommenden Donnerstag gerichtet. Dann veröffentlicht das US-Technologie-Unternehmen nach US-Börsenschluss die Zwischenbilanz für das vierte Geschäftsquartal (bis Ende September). Neben ersten Daten zum Verkaufsstart der neuen iPhone-Generation erhoffen sich Anlegern und Analysten dabei insbesondere Informationen, welche Auswirkungen der derzeitige Chip-Mangel auf Apple hat.

Apple (WKN: 865985)

Die Aktie von Apple gewinnt im heutigen US-Handel 0,5 Prozent auf 149,38 Dollar. Die US-Bank JPMorgan sieht aber noch Luft nach oben. Analyst Samik Chatterjee von JPMorgan hat in seiner vor Kurzem veröffentlichten Analyse sein „Overweight“-Rating sowie sein Kursziel von 180,00 Dollar bestätigt.

Sowohl die Aktie von Varta als auch von Apple ist derzeit eine Halteposition. Die anstehenden News dürften die weitere Richtung vorgeben. Neueinsteiger warten vorerst ein neues klares charttechnisches Signal ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien von Varta befinden sich im Real-Depot von DER AKTIONÄR.

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Apple.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Apple - €
Varta - €

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.
Kurzfriststrategien für Anleger

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4