++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
29.08.2019 Benedikt Kaufmann

Apple geht All-in in Indien

-%
Apple

Jahrelang hat sich Apple in Indien aufgrund der hohen Preise des iPhones schwergetan. Doch jetzt geht der US-Konzern auf dem Wachstumsmarkt anscheinend in die Vollen. DER AKTIONÄR verrät, welche Pläne Apple in Indien hat und welche Chancen auf dem indischen Markt warten.

Apple konnte sich in der Vergangenheit in Indien nicht gegen die Billig-Konkurrenz aus China durchsetzen. Der iPhone-Konzern schaffte es laut den Marktforschern von IDC im aufstrebenden Markt 2018 noch nicht mal unter die Top 5 der Smartphone-Hersteller.

Quelle: IDC

Der Hauptgrund ist wohl der hohe Preis des iPhones. Denn durchschnittlich geben die Inder nur 158 Dollar für ein Smartphone aus.

Der indische Markt, auf dem allein 2018 rund 14,5 Prozent mehr Smartphones umgesetzt wurden, bietet jedoch auch Chancen für Apple. Das Premium-Segment mit Geräten über 500 Dollar war nämlich das am schnellsten wachsende Segment im vergangenen Jahr. Satte 43,9 Prozent legte der Markt hier zu.

Anscheinend haben diese Zahlen Apple jetzt den Anstoß gegeben, um in Indien aufs Ganze zu gehen. Denn bisher kann man zwar das iPhone kaufen, doch es gibt keine Apple-Stores. Das will Apple nun anscheinend ändern, wie aus einem Tweet von CNBC hervorgeht.

Kann Apple womöglich gelingen, was auch in China gelang? Geht die Entwicklung des Emerging Markets derart rasant weiter, ist dies durchaus wahrscheinlich. Doch leider hilft diese Möglichkeit aktuell nicht, damit der Markt über die aktuellen Probleme in China hinwegsieht. Die Apple-Aktie bleibt im Handelsstreit angeschlagen – Anleger bleiben dabei und warten ab.

Apple (WKN: 865985)

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Apple.

Buchtipp: Tim Cook

2011 stirbt Steve Jobs. Alle sind sich einig, dass Apple ohne ihn dem Untergang geweiht ist. Jobs’ Nachfolger Tim Cook halten viele für die falsche Wahl – zu wenig innovativ, zu wenig schillernd. Doch Cook beweist: Er ist der rechte Mann zur rechten Zeit. Unter seiner Leitung wird das iPhone das erfolgreichste Produkt aller Zeiten, das Dienstleistungs­geschäft wächst rasant und Apple steigt zum ersten Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt auf. Leander Kahney legt nun die erste Biografie überhaupt zu Tim Cook vor. Wer ist der Mann, den viele für einen Langweiler halten, wirklich? Wie hat er Apple verändert und wo will er noch hin? Welchen Herausforderungen wird er sich in Zukunft stellen müssen? Und wird es ihm gelingen, Apple weiterhin an der Spitze zu halten?

Autoren: Kahney, Leander
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-651-6