Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
27.01.2015 Alfred Maydorn

Apple: Erwartungen pulverisiert, Ausblick in Ordnung, Aktie schießt nach oben

-%
DAX

Apple hat sein Ergebnis für das Schlussquartal 2014 vorgelegt und dabei die Erwartungen der Analysten klar übertroffen. Der Umsatz erreichte 74,6 Milliarden Dollar, erwartet wurden lediglich 67,7 Milliarden Dollar. Der Gewinn pro Aktie belief sich auf 3,06 Dollar pro Aktie. Erwartet wurden hier nur 2,60 Dollar. Allerdings fiel der Ausblick etwas verhalten aus. Die Aktie legt dennoch nachbörslich um rund fünf Prozent zu.

Apple hat wie erwartet ein Rekordergebnis präsentiert. Dank starker iPhone-Verkaufszahlen lag der Umsatz mit 74,6 Milliarden Dollar klar über den Analystenerwartungen von 67,7 Milliarden Dollar. Der Gewinn kletterte im Vergleich zum Vorjahr um 48 Prozent auf 3,06 Dollar pro Aktie – ebenfalls ein Rekordergebnis.

Im Schlussquartal konnte Apple 74,4 Millionen iPhones absetzen und damit deutlich mehr als die 65 Millionen, die von den Analysten durchschnittlich erwartet wurden. Die iPad-Verkäufe waren indes wie erwartet rückläufig. Apple hat hier nur 21,4 Millionen Stück absetzen können und damit 18 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Die Analysten hatten mit 22 Millionen verkauften iPads gerechnet.

Marge top, Ausblick eher verhalten

Die Bruttomarge erreichte 39,9 Prozent und lag damit klar über den Erwartungen der Analysten von 38,5 Prozent. Einzig der Ausblick auf das laufende Quartal enttäuschte ein wenig. Apple erwartet einen Umsatzrückgang auf 52 bis 55 Milliarden Dollar. Die Analysten waren bisher von durchschnittlich 53,7 Milliarden Dollar ausgegangen.

Die Aktie von Apple legt in einer ersten Reaktion nachbörslich um fünf Prozent auf 114,60 Dollar zu. Im regulären Handel vor Bekanntgabe der Zahlen hatte der Wert 3,5 Prozent auf 109,13 Dollar verloren.

Buchtipp: Tim Cook

2011 stirbt Steve Jobs. Alle sind sich einig, dass Apple ohne ihn dem Untergang geweiht ist. Jobs’ Nachfolger Tim Cook halten viele für die falsche Wahl – zu wenig innovativ, zu wenig schillernd. Doch Cook beweist: Er ist der rechte Mann zur rechten Zeit. Unter seiner Leitung wird das iPhone das erfolgreichste Produkt aller Zeiten, das Dienstleistungs­geschäft wächst rasant und Apple steigt zum ersten Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt auf. Leander Kahney legt nun die erste Biografie überhaupt zu Tim Cook vor. Wer ist der Mann, den viele für einen Langweiler halten, wirklich? Wie hat er Apple verändert und wo will er noch hin? Welchen Herausforderungen wird er sich in Zukunft stellen müssen? Und wird es ihm gelingen, Apple weiterhin an der Spitze zu halten?

Autoren: Kahney, Leander
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-651-6