05.11.2019 Alicia Höfler

Apple: Augmented Reality – das nächste große Ding?

-%
Apple
Trendthema

Die Spekulationen um Apple und die Einführung eines Augmented-Reality-Headsets reißen nicht ab. Laut einem Bericht des taiwanischen Nachrichtenmagazines DigiTimes könnte ein solches AR-Gerät noch 2020 auf den Markt kommen.

Nachdem Apple sein internes Team Mitte Mai aufgelöst hat, setzt der Tech-Gigant jetzt auf externe Partner. Zusammen mit dem US-Spieleentwickler Valve und den Vertragsfertigern Quanta und Petragon, die einen Teil der Produktion übernehmen sollen, wird die Entwicklung weiter vorangetrieben.

Apple (WKN: 865985)

Apple-CEO Tim Cook gilt schon lange als Verfechter von AR. Seit Jahren spricht er von den möglichen Anwendungsszenarien und einem Potential in iPhone-Umfang. Aber wie ein solches Headset konkret aussehen könnte und welche Funktionen es erfüllt, bleibt weiterhin offen.

Die Gerüchte um ein neues Apple-Produkt sind die Kirsche auf der Sahnetorte nach dem guten Wochenstart der US-Märkte. Dank Fortschritten an der chinesisch-amerikanischen Handelsfront und den überdurchschnittlichen Quartalergebnissen dürfen investierte Anleger optimistisch bleiben. DER AKTIONÄR rät: Gewinne laufen lassen!

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Apple.