Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
07.10.2020 Nikolas Kessler

Apple: Bald hat das Warten ein Ende

-%
Apple

Apple-Fans müssen in diesem Jahr etwas länger als üblich auf die neuste iPhone-Generation warten. Schuld daran ist auch die weltweite Corona-Pandemie. Doch am gestrigen Dienstag gingen die Einladungen zu einem Online-Event in der nächsten Woche raus. Dabei dürfte es sich um die Präsentation des iPhone 12 handeln.

Das Apple-Event findet am kommenden Dienstag (13. Oktober) ab 19 Uhr deutscher Zeit am Konzern-Hauptsitz im kalifornischen Cupertino statt und wird unter anderem auf der Apple-Website als Livestream übertragen.

Traditionell verrät Apple im Vorfeld nicht konkret, was die Teilnehmer dabei erwartet. Doch nachdem beim Apple-Event im September unter anderem neue iPads, Apple Watches und Service-Angebote präsentiert wurden, dürfte nun das neue iPhone 12 im Rampenlicht stehen. Darauf deutet auch das Motto der Veranstaltung hin: „Hi, Speed“ – womöglich ein Hinweis auf den neuen, schnellen 5G-Mobilfunkstandard, den zumindest einzelne iPhone-12-Modelle erstmals erfüllen werden.

Weiteren Gerüchten zufolge soll es von der neusten Smartphone-Generation vier Modelle in drei Display-Größen geben und das Design kantiger werden – ähnlich den jüngst vorgestellten iPad Pro und iPad Air Modellen. Mit Letzterem werden sich die iPhones wohl auch den neuen, schnellen A14-Prozessor teilen.

Klarer Fokus auf das iPhone

Darüber hinaus könnte Apple am Dienstag auch neues Zubehör vorstellen, insbesondere einen Over-Ear-Kopfhörer mit Noise-Canceling-Funktion. Auch neue Macs, ein kleinerer Smart-Speaker und ein Bluetooth-Tracker stecken möglicherweise noch in der Pipeline.

Für Anleger und Analysten wird aber ganz klar das iPhone 12 im Fokus stehen. Smartphones sind nach wie vor die wichtigsten Produkte im Apple-Portfolio. Sie liefern nicht nur den größten Beitrag zum Konzernumsatz, sondern dürften auch zu den profitabelsten Produkten des Tech-Konzerns zählen.

Apple (WKN: 865985)

Angesichts der erwarteten Änderungen bei Design, Größe und technischer Ausstattung rechnen einige Experten sogar mit einem neuen „Superzyklus“ bei den iPhone-Verkäufen. Das würde auch der Apple-Aktie neue Impulse liefern. DER AKTIONÄR rät daher im Vorfeld der Veranstaltung weiterhin zum Kauf.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Apple.

Buchtipp: Tim Cook

2011 stirbt Steve Jobs. Alle sind sich einig, dass Apple ohne ihn dem Untergang geweiht ist. Jobs’ Nachfolger Tim Cook halten viele für die falsche Wahl – zu wenig innovativ, zu wenig schillernd. Doch Cook beweist: Er ist der rechte Mann zur rechten Zeit. Unter seiner Leitung wird das iPhone das erfolgreichste Produkt aller Zeiten, das Dienstleistungs­geschäft wächst rasant und Apple steigt zum ersten Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt auf. Leander Kahney legt nun die erste Biografie überhaupt zu Tim Cook vor. Wer ist der Mann, den viele für einen Langweiler halten, wirklich? Wie hat er Apple verändert und wo will er noch hin? Welchen Herausforderungen wird er sich in Zukunft stellen müssen? Und wird es ihm gelingen, Apple weiterhin an der Spitze zu halten?

Autoren: Kahney, Leander
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-651-6