19.11.2019 Andreas Deutsch

Amazon: Volle Attacke gegen Spotify

-%
Amazon.com

Der E-Commerce- und Cloud-Gigant Amazon bringt wieder einmal einen Konkurrenten in Bedrängnis. Amazon startet nun kostenfreies Musikstreaming auch auf Smartphones, Tablets und Fire-TV-Geräten. Die Aktie des Wettbewerbers Spotify büßte infolge der Ankündigung fünf Prozent ein. Derweil erholt sich Amazon leicht.

Amazon bietet nun auch eine kostenfreie, werbefinanzierte Variante des Musikstreamings für weitere Geräte an. Der Dienst steht in der Amazon-Music-App für Android, iOS sowie Fire TV zum Download bereit.

Der Schritt ist eine Kampfansage vor allem an Spotify. Der Wettbewerber kommt aktuell auf 248 Millionen Nutzer weltweit. 113 Millionen davon zahlen für den Dienst.

Spoity ist mit einem Marktanteil von knapp einem Drittel weltweit die klare Nummer 1 in Sachen Musikstreaming. Amazon kommt auf rund zwölf Prozent und liegt damit hinter Apple Music auf Platz 3.

Musikstreaming ist ein heiß begehrter Markt, das Potenzial ist enorm. Goldman Sachs erwartet, dass die Kunden im Jahr 2030 41 Milliarden Dollar für Musik ausgeben werden – den Anteil von Streaming schätzt Goldman Sachs auf 34 Milliarden Dollar.

Bald ist fast alles Streaming.
Goldman Sachs

Amazon setzt den Weg der Disruption fort. Das Bezos-Imperium wird mit seiner Vertriebsmacht und seiner Kreativität noch vielen Unternehmen das Leben schwermachen. Dabei wird sich schnell zeigen, wie tief der Burggraben eines Konzerns ist. Die Amazon-Aktie bleibt ein klarer Kauf. 

Buchtipp: The Four

Cambridge Analytica, Datenleaks, Steuerflucht: Die Tech-Giganten Amazon, Apple, Facebook und Google – oder wie Marketing-Guru Scott Galloway sie nennt: die vier apokalyptischen Reiter – werden von Skandalen geplagt. Und doch sind sie mächtiger und erfolgreicher als je zuvor. Man kann sie weder ignorieren noch boykottieren. Sie haben mit ihren Geschäftsmodellen die Regeln des Wirtschaftslebens und die Voraussetzungen für Erfolg neu definiert. Scott Galloway führt vor, wie die Vier unsere grundlegenden emotionalen Bedürfnisse mit einer Schnelligkeit und in einem Ausmaß manipulieren, an die andere nicht herankommen. Und er zeigt, welche Lehren man aus ihrem Aufstieg für sein eigenes Unternehmen oder seinen eigenen Job ziehen kann. Ob man mit ihnen konkurrieren, mit ihnen Geschäfte machen oder einfach in der Welt leben will, die von ihnen beherrscht wird – man muss die Vier verstehen

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-682-0