27.04.2020 Florian Söllner

Amazon rockt die Coronakrise: „Kaufen, kaufen, kaufen“ – Überraschung am Donnerstag?

-%
Amazon.com

Amazon hilft an allen Ecken, die Coronakrise zu bewältigen. Neben der Auslieferung von Coronatests, der Sicherstellung des Lebensmittelbedarfs über Amazon Fresh oder der Spende von 8.200 Laptops für US-Schulen überzeugen auch das Cloud-Geschäft sowie das Endkunden-Videostreaming über Amazon Prime. Die Analysten sind begeistert.

Nun gibt es gleich drei Hochstufungen der Aktie von Suntrust, Oppenheimer und Credit Suisse. Letztere hat das Kursziel am höchsten, von 2.400 auf 2.800 Dollar, angehoben. Goldman Sachs hatte jüngst das Kursziel für die Aktie auf 2.900 Dollar geändert. „Amazon wird bei Umsatz und Profitabilität die Markterwartungen deutlich übertreffen“, so GS-Analyst Terry in seiner Studie.

Amazon.com (WKN: 906866)

Überraschung möglich

Am Donnerstag öffnet Amazon seine Bücher. Spannend wird, wie groß der E-Commerce-Ansturm im Zuge des weltweiten Lockdowns wirklich wird. Denn entgegen der allgemeinen Annahme, boomt nicht alles. Im März waren in Deutschland etwa bei Bekleidung (35 Prozent) und Hobby- und Freizeitartikeln (32 Prozent) Rückgänge festzustellen. Stark hingegen Heimwerkerartikel oder Spielkonsolen.

Die Charttechnik gibt bereits ein starkes Kaufsignal. Nach einer längeren Zwischenkonsolidierung gelang die Wiederbelebung und ein TFA-Signal. Siehe auch neues AKTIONÄR TV:

Buchtipp: The Four

Cambridge Analytica, Datenleaks, Steuerflucht: Die Tech-Giganten Amazon, Apple, Facebook und Google – oder wie Marketing-Guru Scott Galloway sie nennt: die vier apokalyptischen Reiter – werden von Skandalen geplagt. Und doch sind sie mächtiger und erfolgreicher als je zuvor. Man kann sie weder ignorieren noch boykottieren. Sie haben mit ihren Geschäftsmodellen die Regeln des Wirtschaftslebens und die Voraussetzungen für Erfolg neu definiert. Scott Galloway führt vor, wie die Vier unsere grundlegenden emotionalen Bedürfnisse mit einer Schnelligkeit und in einem Ausmaß manipulieren, an die andere nicht herankommen. Und er zeigt, welche Lehren man aus ihrem Aufstieg für sein eigenes Unternehmen oder seinen eigenen Job ziehen kann. Ob man mit ihnen konkurrieren, mit ihnen Geschäfte machen oder einfach in der Welt leben will, die von ihnen beherrscht wird – man muss die Vier verstehen

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-682-0