Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
17.09.2019 Andreas Deutsch

Amazon: Kommt auch dieses Mal die Rallye?

-%
Amazon.com

Nach der Top-Performance im ersten Halbjahr kommt die Amazon-Aktie derzeit nicht in Tritt. Seit Wochen hängt der Titel in einer Seitwärtsrange fest – so wie zuletzt Anfang des Jahres. Wer damals Geduld hatte, wurde innerhalb kurzer Zeit mit kräftigen Kursgewinnen belohnt. Die Analysten bleiben überaus bullish.

Mit Amazon ist an der Börse derzeit kein Staat zu machen. Mittlerweile sechs Wochen notiert die Aktie seitwärts. Anzeichen für einen Ausbruchsversuch? Fehlanzeige. Am Montag ging es um 1,7 Prozent auf 1.807 Dollar abwärts. Damit rückt die 200-Tage-Linie (aktuell: 1.746 Dollar) gefährlich nah.

Anfang des Jahres brauchten die Anleger noch mehr Geduld. Damals hing die Aktie zehn Wochen im Seitwärtstrend fest. Doch Mitte März kam der Ausbruch – und die Aktie ging regelrecht durch die Decke. Bis Mitte Mai legte sie um 15 Prozent zu!

Fundamental wäre auch dieses Mal eine solche Rallye gerechtfertigt, denn die Investmentstory von Amazon ist unverändert hochspannend. Das finden auch die Analysten. 54 der von Bloomberg befragten Experten empfehlen Amazon zum Kauf. Nur zwei sagen „Halten“.

Durchschnittliches Kursziel: 2.270 Dollar. Heißt: Die Aktie hat aktuell 26 Prozent Potenzial.

Amazon.com (WKN: 906866)

Seitwärtstrends und Korrekturen waren bei Amazon immer Kaufchancen. Das Unternehmen wächst in mehreren Bereichen nach wie vor sehr stark und treibt die internationale Expansion voran. Klarer Kauf. 

Buchtipp: The Four

Cambridge Analytica, Datenleaks, Steuerflucht: Die Tech-Giganten Amazon, Apple, Facebook und Google – oder wie Marketing-Guru Scott Galloway sie nennt: die vier apokalyptischen Reiter – werden von Skandalen geplagt. Und doch sind sie mächtiger und erfolgreicher als je zuvor. Man kann sie weder ignorieren noch boykottieren. Sie haben mit ihren Geschäftsmodellen die Regeln des Wirtschaftslebens und die Voraussetzungen für Erfolg neu definiert. Scott Galloway führt vor, wie die Vier unsere grundlegenden emotionalen Bedürfnisse mit einer Schnelligkeit und in einem Ausmaß manipulieren, an die andere nicht herankommen. Und er zeigt, welche Lehren man aus ihrem Aufstieg für sein eigenes Unternehmen oder seinen eigenen Job ziehen kann. Ob man mit ihnen konkurrieren, mit ihnen Geschäfte machen oder einfach in der Welt leben will, die von ihnen beherrscht wird – man muss die Vier verstehen

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-682-0