Die Comebacks nach Corona
19.08.2020 Andreas Deutsch

Amazon: Aktie mit Knalleffekt

-%
Amazon.com

Die Aktie von Amazon hat am Dienstag bei der Rekordrally an der Nasdaq-Börse eine führende Rolle eingenommen. Der Titel des E-Commerce-Konzerns rückte um 4,1 Prozent auf 3.312,49 Dollar vor und war damit einer der Top-Gewinner im Nasdaq 100. Durch den Anstieg geht Amazon auf Tuchfühlung zum bisherigen Rekordhoch.

Amazon macht derzeit 10,9 Prozent des Nasdaq 100 aus und ist damit hinter Apple und Microsoft das bedeutendste Mitglied des Index. Die Papiere des iPhone-Herstellers stehen für 13,8 Prozent und jene des Softwarekonzerns liegen mit knapp elf Prozent einen Tick vor Amazon.

Gemeinsam machen diese drei Konzerne demnach mehr als ein Drittel des Nasdaq-100-Kurses aus.

Durch den Anstieg am Dienstag gingen die Amazon-Aktien wieder auf Tuchfühlung zu ihrem bisherigen Rekord, den sie Mitte Juli bei 3.344 Dollar aufgestellt hatten. Seitdem war es etwas ruhiger geworden um die Anteile, die wenige Tage später im Zwischentief zu 2.888 Dollar zu haben waren.

Den Corona-Crash hatten sie im April schon ausgeglichen, da der Online-Gigant unter Anlegern schon früh als Gewinner der Viruskrise galt. 2020 haben sie bisher um fast 80 Prozent zugelegt.

Amazon.com (WKN: 906866)

Der Anstieg vom Dienstag ist ein bemerkenswerter Ausbruchsversuch aus dem aufsteigenden Dreieck. Erweist sich das Break als nachhaltig, sind auf absehbare Zeit Kurse um die 3.800 Dollar drin. DER AKTIONÄR bleibt klar bullish.  

(Mit Material von dpa-AFX)  


Buchtipp: The Four

Cambridge Analytica, Datenleaks, Steuerflucht: Die Tech-Giganten Amazon, Apple, Facebook und Google – oder wie Marketing-Guru Scott Galloway sie nennt: die vier apokalyptischen Reiter – werden von Skandalen geplagt. Und doch sind sie mächtiger und erfolgreicher als je zuvor. Man kann sie weder ignorieren noch boykottieren. Sie haben mit ihren Geschäftsmodellen die Regeln des Wirtschaftslebens und die Voraussetzungen für Erfolg neu definiert. Scott Galloway führt vor, wie die Vier unsere grundlegenden emotionalen Bedürfnisse mit einer Schnelligkeit und in einem Ausmaß manipulieren, an die andere nicht herankommen. Und er zeigt, welche Lehren man aus ihrem Aufstieg für sein eigenes Unternehmen oder seinen eigenen Job ziehen kann. Ob man mit ihnen konkurrieren, mit ihnen Geschäfte machen oder einfach in der Welt leben will, die von ihnen beherrscht wird – man muss die Vier verstehen

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-682-0