Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
27.11.2013 Andreas Deutsch

Allianz: Wieder ein "Kaufen"

-%
Allianz

Nach HSBC hat sich am Mittwoch auch die Privatbank Berenberg positiv über die Allianz-Aktie geäußert. Der DAX-Titel nähert sich am Mittwoch weiter dem 5-Jahres-Hoch an.

Berenberg hat die Einstufung für Allianz auf "Buy" mit einem Kursziel von 150 Euro belassen. Die großen europäischen Kompositversicherer seien aufgrund starker Bilanzen, attraktiver Renditen und guter Wachstumschancen nach wie vor sehr werthaltig, schrieb Analyst Peter Eliot in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Ihre Aktien notierten derzeit rund zehn Prozent unter dem breiten Versicherungssektor und seien entsprechend attraktiv. Die Allianz sei dabei nach wie vor am besten positioniert.

Noch eine Empfehlung

Die britische Investmentbank HSBC hatte am Morgen das Kursziel für die Allianz von 145 auf 155 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Die Ergebnisse der europäischen Versicherungen seien jetzt weniger abhängig von der wirtschaftlichen Entwicklung, schrieb Analyst Kailesh Mistry in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Die Position der Branche verbessere sich. Der Experte passte seine Gewinnschätzungen und die Kursziele an die jüngsten Quartalsergebnisse der Branche sowie die Entwicklung der Kapitalmärkte an.

Aktie ein Kauf

DER AKTIONÄR hält die Allianz für eine der attraktivsten Investments im DAX. Das Kursziel lautet 160 Euro. Der Stoppkurs sollte bei 102 Euro gesetzt werden.

Mit Material von dpa-AFX

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0