Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Börsenmedien AG
25.09.2017 Benedikt Kaufmann

Alibaba und Tencent sind der US-Konkurrenz weit voraus

-%
Tencent

Während viele Amerikaner noch die Kreditkarte nutzen, hat insbesondere die jüngere Hälfte der Chinesen diese Technologie übersprungen und ist vom Bargeld direkt auf Smartphones umgestiegen. Die Folgen: Der chinesische Markt ist der größte der Welt und die Anbieter Tencent und Alibaba haben einen deutlichen Vorsprung vor US-Konzernen.

Foto: Börsenmedien AG

Im Vergleich zu China ist der US-Markt verschwindend gering. Während amerikanische Firmen noch versuchen ihren Heimatmarkt zu erschließen, hat die Konkurrenz aus dem Reich der Mitte bereits die nächsten Märkte im Blick – Indien und Südostasien.

Foto: Börsenmedien AG

Die Strategie: Alibaba und Tencent schaffen sich durch die Verknüpfung ihres riesigen Beteiligungsnetzes ein umfangreiches Ökosystem über die gesamte Wertschöpfungskette einer Online-Dienstleistung hinweg. Den Erfolg dieser Strategie lässt sich an den Umsatzzuwächsen beider Firmen deutlich ablesen. Alibaba legte im vergangenen Quartal um 56,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal auf 23,5 Milliarden Dollar zu – Tencent steigerte die Erlöse um 58,6 Prozent auf 8,26 Milliarden Dollar. Gleichzeitig gibt es keine Anzeichen dafür, dass sich dieses Wachstum in der Zukunft abschwächt.

Sowohl für Alibaba (Kursziel: 170,00 Euro) als auch für Tencent (Kursziel: 45,00 Euro) gilt: Gewinne laufen lassen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Tencent - €
Alibaba - €
Tencent - €