Folgen Sie dem Trend – mit diesen 7 Seriengewinnern
Foto: Shutterstock
05.06.2020 Lars Friedrich

Alibaba: Neue Kursziele – das empfehlen die Analysten

-%
Alibaba

Verunsichert hatten Anleger auf die neuerlichen Spannungen zwischen China und den USA reagiert. DER AKTIONÄR riet dazu, Ruhe zu bewahren. Inzwischen hat sich in einem insgesamt freundlichen Marktumfeld auch der Kurs von Alibaba wieder deutlich erholt. Was sagen in dieser Situation die Analysten der großen Finanzhäuser?

Die Bloomberg-Datenbank verzeichnet auch nach dem jüngsten Jahresabschluss ausschließlich Kaufempfehlungen für Alibaba. Das Kursziel von 47 Analysten beträgt auf Sicht der nächsten zwölf Monate im Durchschnitt 260,45 Dollar. Das impliziert rund 19,5 Prozent Potenzial. Zuletzt kostete ein Anteil knapp über 218 Dollar je ADR.

Eine Auswahl der aktuellen Einschätzungen:

Analystenhaus Kursziel
Credit Suisse 285 $
Deutsche Bank 262 $
HSBC 256 $
JPMorgan 295 $
Morgan Stanley 245 $

Die Analysten teilen also grundsätzlich die AKTIONÄR-Einschätzung, dass bei Alibaba noch deutlich mehr drin sein dürfte. Langfristig orientierte Investoren sollten sich nicht von kurzfristigen Schwankungen verrückt machen lassen. Der vielseitig aufgestellte Internet- und Tech-Konzern ist operativ weiter voll auf Kurs. Und der Kursabsacker nach den jüngsten Zahlen am 22. Mai wurde inzwischen aufgeholt. Steigt die Aktie nachhaltig über 220 Dollar, rückt das Allzeithoch bei 231,14 Dollar in den Fokus.

Alibaba ist Teil des WANT-Index.

Alibaba (WKN: A117ME)

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Alibaba.

Buchtipp: Hat China schon gewonnen?

Sie beobachten sich gegenseitig über den Pazifik hinweg mit Argusaugen und reden übereinander statt miteinander: Längst hat der entscheidende geopolitische Wettstreit des 21. Jahrhunderts zwischen China und den USA begonnen – beides Weltmächte ohne ernsthafte Rivalen. Kishore Mahbubani, renommierter und hervorragend vernetzter Diplomat und Gelehrter, analysiert die tiefen Verwerfungen in den Beziehungen zwischen Peking und Washington. Mit unverstelltem Blick erläutert er die Stärken, Schwächen, Fehler und Eigenheiten Chinas und der USA. In Zeiten schwelender Handelskriege und ständiger politischer Konflikte ist sein Buch ein unverzichtbarer Leitfaden für ein besseres Verständnis der beiden Supermächte – insbesondere des unaufhaltsamen Aufsteigers China.
Hat China schon gewonnen?

Autoren: Mahbubani, Kishore
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 16.09.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-773-5