Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
11.02.2020 Leon Müller

Alibaba-Aktie fällt: Das ist nicht förderlich

-%
Alibaba

Alibaba-Aktionäre müssen einen Rückschlag verdauen. Die Aktie des chinesischen Milliarden-Unternehmens, die zuletzt auf einen Höchststand gestiegen war, hatte im Anschluss leicht korrigiert. Der nächste Schub aufwärts, auf den die Bullen jetzt warten, würde nun vermutlich stärker ausfallen, würde es diese Meldung nicht geben.

Das ist ein Rückschlag: Die in Hongkong gelisteten Aktien des Internethändler Alibaba sind am Dienstag gegen den Markttrend um ein halbes Prozent gefallen. Zuvor hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen berichtet, dass die Alibaba-Papiere nicht in ein Programm eingeschlossen würden, welches chinesischen Anlegern an den Festlandbörsen des Landes Investments in in Hongkong notierte Aktien erlaubt. Eine solche Erlaubnis könnte die Nachfrage nach Alibaba-Aktien deutlich steigern.

Alibaba (WKN: A117ME)

Die Situation der Alibaba-Aktie wird derzeit von Charttechnik und der Situation rund um das Coronavirus bestimmt. Die Aktie befindet sich in einer Korrekturphase, hat sich inzwischen aber wieder deutlich über der 200-Dollar-Marke stabilisiert. Die Meldung von Bloomberg ist für die Kursrallye nicht förderlich, aber auch nicht zu überzubewerten. Alibaba bleibt eine AKTIONÄR-Empfehlung.

Mit Material von dpa-AFX

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Alibaba - €

Buchtipp: Chinas digitale Seidenstraße

Seine riesigen Infrastrukturprojekte erstrecken sich inzwischen vom Meeresboden bis ins Weltall und von den Megastädten Afrikas bis ins ländliche Amerika. China ist dabei, die Welt zu vernetzen und die globale Ordnung neu zu gestalten. Der Kampf um die Zukunft ist eröffnet und verlangt von Amerika und seinen Verbündeten, China nicht unkontrolliert weiteres Terrain zu überlassen. Diesen Wettbewerb zu verlieren können sich die Demokratien nicht leisten. China-Experte Jonathan Hillman nimmt die Leser mit auf eine globale Reise zu den neu entstehenden Konfliktfeldern, zeigt auf, wie Chinas digitaler Fußabdruck vor Ort aussieht, und erkundet die Gefahren einer Welt, in der alle Router nach Peking führen.
Chinas digitale Seidenstraße

Autoren: Hillman, Jonathan E.
Seitenanzahl: 420
Erscheinungstermin: 24.11.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-856-5