19.05.2020 Michel Doepke

AKTIONÄR-Tipp Dermapharm: Top-Zahlen – Aktie an SDAX-Spitze

-%
Dermapharm

Dermapharm ist wie erwartet schwungvoll in das neue Geschäftsjahr gestartet, Umsatz und EBITDA konnten kräftig gesteigert werden. Die Prognose für das Gesamtjahr bestätigt der Vorstand der Gesellschaft. Im frühen Handel steigt die Dermapharm-Aktie auf ein neues Rekordhoch und setzt sich an die Spitze im SDAX.

Der Umsatz des Herstellers von patentfreien Markenarzneimitteln stieg im ersten Quartal um 17,7 Prozent auf 192,5 Millionen Euro. Beim bereinigten EBITDA verzeichnete das Unternehmen einen Zuwachs von 13,0 Prozent auf 49,4 Millionen Euro.

Dermapharm

„Wir haben in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2020 unseren Wachstumskurs fortgeführt."

Hans-Georg Feldmeier, Vorstandsvorsitzender der Dermapharm Holding

Prognose bekräftigt

Unverändert geht der Vorstand davon aus, im Fiskaljahr 2020 ein organisches Wachstum des Konzernumsatzes sowie des EBITDAs jeweils im oberen einstelligen Prozentbereich zu erreichen. Ergo: Nach den ersten drei Monaten befindet sich die Gesellschaft klar auf Kurs.

Dermapharm (WKN: A2GS5D)

Die Börse goutiert die Zahlen zum ersten Quartal mit einem satten Kurssprung von neun Prozent. Erstmals notiert die Dermapharm-Aktie über der Marke von 50 Euro. "Der SDAX-Titel ist auf dem vergünstigten Niveau ein klarer Kauf für langfristig ausgerichtete Anleger", schrieb DER AKTIONÄR in Ausgabe 13/2020 zu Kursen um die 30,00 Euro. Anleger, die zugeschlagen haben, sollten nun einen Teilverkauf in Erwägung ziehen.

Verpassen Sie nicht die neuesten Tipps von Michel Doepke?
Melden Sie sich noch heute kostenlos an und Sie erhalten in Kürze weitere Investment-Ideen mit Vervielfachungspotenzial in den Zukunftsmärkten Wasserstoff, Biotech & Co.