Bullish - jetzt kaufen!
Foto: Shutterstock
15.04.2021 Carsten Kaletta

AKTIONÄR-Depotwert HelloFresh mit Hammer-Prognose – Aktie legt nachbörslich satt zu

-%
HelloFresh

Wenn es läuft, dann läufts: Der Kochboxenversender Hellofresh schaut nach einem überraschend guten Jahresstart noch optimistischer auf 2021. Das Umsatzwachstum werde bei 35 bis 45 Prozent liegen, teilte das Unternehmen am Donnerstagabend in Berlin mit. Die Aktie des Kochboxen-Lieferanten macht nachbörslich einen Freudensprung.

Zuvor war Hellofresh von 20 bis 25 Prozent ausgegangen. Die währungsbereingte Ebitda-Marge (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) sieht die Firma nun bei zehn bis zwölf nach bisher neun bis zwölf Prozent. Laut Hellofresh werden damit die Erwartungen von Analysten übertroffen.

Ebenfalls besser als von Experten erwartet sei vorläufigen Berechnungen zufolge das erste Quartal verlaufen, hieß es weiter. Der Umsatz dürfte von knapp 700 Millionen Euro im entsprechenden Vorjahreszeitraum auf bis zu fast 1,5 Milliarden Euro geklettert sein. Das Ebitda werde sich zwischen 155 und 165 Millionen Euro bewegen (Vorjahr: 63,1).

Anleger zeigten sich erfreut. Auf der Handelsplattform Tradegate legte der Aktienkurs von Hellofresh zuletzt um rund sechs Prozent zu. Die endgültigen Zahlen will das Unternehmen am 4. Mai veröffentlichen.

HelloFresh (WKN: A16140)

Das sieht top aus: Starke Zahlen und erhöhte Prognosen. Kurzum: Die Wachstumsstory bei Hellofresh ist nach wie vor in Takt - investierte Anleger lassen Gewinne laufen. Weitere Details zum Muster-Depotwert finden Sie in der aktuellen Ausgabe des AKTIONÄR.

(Mit Material von dpa-AFX)