07.06.2019 Thorsten Küfner

Airbus kurz vor Kaufsignal: Deshalb startet die Aktie wieder durch

-%
Airbus
Trendthema

An der Spitze der größten MDAX-Gewinner steht im heutigen Handel die Aktie von Airbus. Die Papiere des europäischen Flugzeugbauers verteuern sich um knapp drei Prozent und notieren damit nur noch knapp unter dem Allzeithoch bei 123,78 Euro. Hauptverantwortlich für den heutigen Kurssprung ist Airbus selbst.

Denn der Konzern legte starke Zahlen für den Monat Mai vor. Demnach konnten die Auslieferungen um 59 Prozent auf 81 Flugzeuge erhöht werden. Im laufenden Jahr hat Airbus nun bereits 40 Prozent mehr Maschinen ausgeliefert als in den ersten fünf Monaten des Vorjahres.

Für das Gesamtjahr bleiben die Europäer zuversichtlich, mit Auslieferungen von 880 bis 890 Fliegern den US-Rivalen Boeing erstmals als Nummer 1 abzulösen.

Airbus überzeugt mit einer beneidenswert starken Marktstellung, über Jahre hinweg komplett gefüllten Auftragsbüchern, einer soliden Bilanz und einem aussichtsreiche Chartbild. DER AKTIONÄR rät daher nach wie vor zum Kauf der Aktie (Stopp: 98,00 Euro).