09.08.2019 Thorsten Küfner

Airbus: Eine positive Überraschung

-%
Airbus
Trendthema

Es ist natürlich keine großartige Neuigkeit, dass es derzeit für den europäischen Flugzeugbauer Airbus richtig rund läuft. Doch während die jüngsten Erfolgsmeldungen meist die Kurz- und Mittelstreckenjets des Unternehmens betrafen, gibt es nun auch erfreuliche Nachrichten zu den Langstreckenfliegern.

Denn im Juli gab es 20 Orders für den A350 sowie acht für den A330. Damit lag die Zahl der Bestellungen für Langstreckenflieger im abgelaufenen Monat sogar weit über den Aufträgen für Kurz- und Mittelstreckenjets. Denn hier gab es nach den vielen Bestellungen im Zuge der Luftfahrtmesse in lediglich Bourget im Juni nun nur noch Orders für zwei A320 Neo sowie einen A319 Neo.

Wie prall die Orderbücher bei Airbus derzeit gefüllt sind, lesen Sie hier.

Airbus (WKN: 938914)

Da es derzeit auch aus charttechnischer Sicht (siehe hier) nach wie vor gut aussieht, rät DER AKTIONÄR zum Kauf der Airbus-Anteilscheine. Der Stoppkurs kann weiterhin bei 98,00 Euro belassen werden.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Autor hält Positionen an Airbus, die von einer etwaigen aus der Publikation resultierenden Kursentwicklung profitieren.