Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
03.06.2020 Andreas Deutsch

Adidas immer besser in Form – Kaufsignal!

-%
Adidas

Nach dem fulminanten Start in die verkürzte Handelswoche zeichnen sich im DAX auch am Mittwoch zunächst keine Ermüdungserscheinungen ab. Zu den Gewinnern im deutschen Leitindex zählt im frühen Handel Adidas. Für Rückenwind bei dem Sportartikelhersteller sorgt eine Kurszielanhebung von RBC Capital Markets.

Die Zahl der Neuinfektionen nimmt in vielen Ländern ab. Wirtschaftlich scheint das Schlimmste überstanden zu sein. Das ist Wasser auf die Mühlen der Bullen – sie greifen bei konjunktursensitiven Titeln wie Adidas zu.

Die Aktie der Nummer 2 unter den Sportartikelherstellern legt am Mittwoch ein halbes Prozent auf 243,60 Euro zu, nachdem es am Vortag bereits um 1,7 Prozent nach oben ging. Das Chartbild hat sich damit weiter verbessert: Die 100-Tage-Linie ist geknackt, auch der kurzfristige Abwärtstrend ist durch. Nun könnte es kurzfristig bis zur 200-Tage-Linie (258,16 Euro) weitergehen.

Nicht nur die Anleger, auch die Analysten werden zunehmend optimistischer für Adidas. Piral Dadhania von RBC Capital Markets hat sein Kursziel für die Aktie am Mittwoch von 230 auf 250 Euro angehoben. Sein Rating lautet weiterhin auf „Outperformer“.

Zuletzt hatten sich bereits unter anderem Berenberg, Wells Fargo und HSBC bullish zu Adidas geäußert. HSBC-Analyst Erwan Rambourg sticht mit seinem Kursziel von 275 Euro heraus.

Adidas (WKN: A1EWWW)

DER AKTIONÄR bleibt bei seiner Einschätzung: Corona wird dazu führen, dass die Menschen in Zukunft deutlich mehr auf ihre Gesundheit achten und mehr Sport treiben werden. Das spielt Adidas voll in die Karten. Seit der AKTIONÄR-Empfehlung vom März liegt die Aktie über 40 Prozent vorne. Dabeibleiben!