17.12.2013 Thorsten Küfner

Aareal Bank: Aktie startet durch

-%
Aareal Bank
Trendthema

Die Aktie der Aareal Bank legt im heutigen Handel kräftig zu. Grund hierfür ist ein positiver Analystenkommentar aus dem Hause Equinet. Sollten Anleger jetzt zugreifen?

In einem seitwärts tendierenden Markt können die Aktien der Aareal Bank heute kräftig zulegen und verteuern sich um knapp vier Prozent. Rückenwind erhalten die Anteile des Wiesbadener Immobilienfinanzierers dabei vor allem durch einen freundlichen Analystenkommentar von Equinet. Die Experten stufen die MDAX-Papiere nun mit „Akkumulieren“ ein. Zuvor lautete das Anlagevotum noch „Halten“.

Aktie bleibt attraktiv

Auch DER AKTIONÄR ist für die Aktie der Aareal Bank zuversichtlich gestimmt. Mit einem 2014er-KGV von 12 und einem KBV von 0,8 sind die Anteile noch moderat bewertet. Das Papier bleibt ein Kauf. Das Kursziel lautet 32,00 Euro, der Stopp sollte bei 19,80 Euro belassen werden.

Buchtipp: Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt

Thomas Gebert ist seit mehreren Jahrzehnten an den Finanzmärkten aktiv. Der von ihm entwickelte Börsenindikator wird regelmäßig in der Wirtschaftspresse besprochen und diente einer führenden Investmentbank als Grundlage für ein erfolgreiches Zertifikat. Inmitten der Finanzkrise will der Börsenprofi eine Lanze für den Optimismus brechen. In seinem Manifest mit dem provozierenden Titel "Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt" zeigt er, warum er gute Chancen sieht, dass sich die aktuelle Krise mit ein wenig Abstand als hervorragende Kaufchance für mutige Investoren erweisen könnte.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 112
Erscheinungstermin: 27.10.2011
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-942888-95-0